Welche Beleuchtung ist wichtig und trägt zum Schutz bei.

Haus- und AuffahrtsbeleuchtungHeute wollen wir Ihnen einige Anregungen für die richtige Beleuchtung rund ums Haus geben. Diese sorgt insbesondere für Ihre Sicherheit und Ihren Schutz bei Dunkelheit.
Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig die Wege zum und rund ums Haus gut zu beleuchten.
Zum einen trägt es dazu bei, dass keine Unfälle passieren, weil man ein Hindernis, eine Stufe oder das Wegende übersehen hat. Zum anderen ist eine klug angelegete Außenbeleuchtung auch eine Abschreckeung gegen Einbrecher, die ja bekanntlich lieber im dunkeln arbeiten.
Eine gute Planung ist also wichtig um später eine optimale Beleuchtung Ihres Grundstückes zu erreichen.

Hier einige Tipps.

Welche Beleuchtung ist im Außenbereich sinnvoll?

Um das Haus, Wege und Garten optimal auszuleuchten gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Zum einen gibt es zahlreiche Modelle von Sockellampen. Das sind Lampen die dafür geeignet sind auf einen vorhandenen Sockel montiert zu werden. Oder aber sie verfügen schon selber über einen Stab/Sockel. In dem reichhaltigen Sortiment ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob Sie es gerne romantisch, prakmatisch oder stilisch mögen. Zudem gibt es unterschiedliche Höhen und Formen, je nach dem welchem Zweck die Leuchten dienen sollen.
Gartenbeleuchtung mit Sockellampenromantische GartenlaterneWenn Sie gerne Ihre Wege im Garten beleuchten möchten und die Lampen dazu in den Beeten stehen müssen, sollte deren Höhe so gewählt sein, dass das Licht von den Pflanzen nicht zu sehr verdeckt wird. Beleuchten Sie hingegen Wege deren Umfeld keinen hohen Bewuchs haben, ist die Höhe der Leuchte eine reine Geschmacksfrage.
In einigen Gärten wirken auch „richtige“ Gartenlaternen sehr gut.

Man kann grundsätzlich sagen: Je höher das Licht angeordnet ist, desto weiter kann sich sein Schein ausbreiten. Achten Sie aber immer darauf, dass sich Ihre Nachbarn von Ihrer Beleuchtung nicht gestört fühlen!

 

Terrassenstahler im Holzboden indirekte Beleuchtung von Stufen Strahler im Kiesbett Strahler im Rasen hohe doppelstrahler im rasenEs ist aber auch möglich die Lampen direkt in den Boden einzulassen, egal ob er aus Kies, Rasen, Holz oder Stein besteht. Diese Art der Beleuchtung wirkt sehr dezent und stilvoll, hat auf Freiflächen allerdings den Nachteil, das die Lampen gelegentlich von Laub oder Schnee verdeckt werden könnten.
Für die Beleuchtung rund ums Haus eignen sich auch in die Dachüberstände eingelassene Strahler sehr gut. Sie haben den Vorteil, dass sie auf den Punkt genau leuchten aber niemanden blenden.

Technischer Hintergrund einer guten Beleuchtung

Deckenstrahler mit BewegungsmelderEs gibt unterschiedliche Möglichkeiten die Außenbeleuchtung optimal zu steuern, schließlich möchte niemand unnötig Energie verschwenden. Wer sich eine flexibel optimierte Beleuchtung, enstrechend der Jahreszeiten wünscht, ist mit einer Kombination aus Bewegungsmelder und Dämmerungsschalter besten bedient.
Während der Bewegungsmelder dafür sorgt, dass das Licht nur dann angeht, wenn es benötigt wird, regelt der Dämmerungsschalter ob überhaupt zusätzliches Licht benötigt wird. Das hört sich zwar kompliziert an, ist aber, dank guter Technik, relativ leicht montiert.
Lassen Sie sich am besten von einem Fachmann beraten, auch wenn Sie ein solches System in Ihre bestehende Beleuchtung einbauen möchten. Eine zusätzliche Dauerbeleutung ausgewählter Lampen ist dabei trotzdem möglich!
Solarlampen empfehlen wir aufgrund ihrer begrenzten Zuverlässigkeit für die wichtigen Bereiche rund ums Haus nicht. Sie sind aber sehr gut für individuelle, dekorative Zwecke im Garten geeignet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.