So erzielt Ihr Spalierobstbaum eine ertragreiche Ernte

Spalierobst mit Birnen an DrahtWenn Sie planen in Ihrem Garten einen Spalierobstbaum anzulegen, sollten Sie einge Faktoren in Ihre Überlegungen einbeziehen. Zunächst einmal ist ein geeigneter Standort wichtig. Dazu kommt die geeignete Fruchtwahl. Und letztlich soll das ganze auch noch hübsch aussehen und in Ihren Garten passen. Deswegen ist die Optik des Spaliers auch nicht ganz unwichtig. Hat man sich erst einmal für Standort, Obstsorte  und Spalierart entschieden, kann man zur Tat schreiten.
Dazu hier einige Tipps vom Fachmann:

Auf die richtige Pflanzenwahl kommt es an

Für kleine Spaliere wählt man am besten Obstsorten auf schwach wachsenden Veredlungsunterlagen. Pflanzen auf mittelstark wachsenden Unterlagen erklimmen hingegen auch schnell höhere Spaliere. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die jungen Bäumchen einen möglichst kurzen Stamm haben. Continue reading

Spalierobst ist eine ideale Lösung für die Hauswand.

Spalierbaum, Birnbaum, an einer ScheunenwandFür Spalierobst eignen sich in unseren Breitengraden am besten Klassiker wie Äpfel und Birnen. Aber auch jede andere Obstsorte ist geeignet, wenn man den richtigen Standort dafür wählt. Z. B. lassen sich auch Wein oder Kiwis wunderbar an Spalieren ziehen. Pfirsiche und Aprikosen benötigen als wärmeliebende Arten einen sonnigen, aber geschützteren Ort.
Spalierobst hat mehrere Vorteile. Es ist platzsparend, das Klima an der Hauswand wird besser, und die Bäume sind gut geschützt. Dafür ist allerdings eine Südost-, Süd- oder Südwestlage Voraussetzung. Das Spalier ist aber auch als Beeteinzäunung eine beliebte Nutzungsform. Bei dieser Version stehen die Bäume frei.

Das Anlegen von Spalieren

Man kann ein Spalier zwar völlig frei gestalten, aber in der Praxis haben sich einige Grundformen eingebürgert. Diese können Sie auch schon vorgezogen in Baumschulen kaufen. Continue reading