Was tun wenn die Rosen nicht üppig blühen wollen?

Kletterrosen an LaubengangEs gibt verschiedene Gründe, wenn Rosen, egal welcher Art, nicht mehr richtig blühen wollen. Manchmal braucht man aber einfach nur ein wenig Geduld. Es gibt z.B. Sorten bei denen die Blüten an den Trieben des Vorjahres wachsen. Wenn Sie die Pflanze gerade frisch gepflanzt haben, kann sie noch nicht blühen. Es kann aber auch am falschen Schnitt oder Schnittzeitpunkt liegen. Schauen Sie auch ob die Triebe Ihrer Rose zu dünn sind. Dann fehlt der Kletterrose wahrscheinlich die Kraft zum Blüten bilden. Weitere Gründe können auch falsches Pflanzen oder der falsche Standort sein.
Hier ein paar Tipps vom Fachmann.

1. Der falsche Schnitt oder Schnittzeitpunkt:

Wie wir bereits im letzten Blogbeitrag über den richtigen Schnitt von Kletterrosen berichtet haben, ist die ideale Zeit zum Kürzen von Rosen das Frühjahr.  Der Zeitpunkt richtet sich dabei nach der Witterung. Wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind, können Sie beginnen. Der Schnitt sorgt für einen luftigen Wuchs und mindert dadurch das Risiko des Befalls durch Pilze.
Abgeblühte Blüten werden im Sommer abgeschnitten, um einen zweiten Blütenflor zu unterstützen. Stark wachsende Rosen kann man zusätzlich auch im Herbst etwas zurückschneiden. Dabei werden hauptsächlich pilzbefallene Blätter und Zweige entfernt. Continue reading

Wie bleiben Rosen dauerhaft blühfreudig und schön?

Kletterrosen am ZaunRosen im Garten und Parks sind seit jeher beliebt und nicht weg zu denken. Ihr Duft und ihre Schönheit sind betörend. Es gibt für jeden Geschack und Bedarf die unterschiedlichsten Rosensorten, aber allen gemeinsam ist, dass sie gepflegt werden müssen um ihre Schönheit und Blühfreudigkeit zu erhalten. Dazu gehört auch der richtige Rosenschnitt.

Hier einige Tipps für den richtigen Rosenschnitt.

Wenn man sich das Jahr über an ihrer Pracht erfreuen möchte sollte, man Rosen mindestens zwei mal im Jahr schneiden. Der erste Schnitt sollte im Frühjahr erfolgen, nach den strengen Winterfrösten.
Edelrosen werden dann zunächst vorsichtig abgehäufelt. Von den kräftigen Trieben wählen Sie sechs aus, die Sie dann auf vier bis sechs Augen zurückschneiden.
Der Scharfe Schnitt hat zur Folge, dass die Rose danach wieder stark austreibt. D.h., dass Sie einen bereits starken Trieb nicht mehr so stark anregen müssen wie einen schwachen. Einen starken Trieb brauchen Sie folglich nicht so stark zurückschneiden. Continue reading