Was tun wenn die Rosen nicht üppig blühen wollen?

Kletterrosen an LaubengangEs gibt verschiedene Gründe, wenn Rosen, egal welcher Art, nicht mehr richtig blühen wollen. Manchmal braucht man aber einfach nur ein wenig Geduld. Es gibt z.B. Sorten bei denen die Blüten an den Trieben des Vorjahres wachsen. Wenn Sie die Pflanze gerade frisch gepflanzt haben, kann sie noch nicht blühen. Es kann aber auch am falschen Schnitt oder Schnittzeitpunkt liegen. Schauen Sie auch ob die Triebe Ihrer Rose zu dünn sind. Dann fehlt der Kletterrose wahrscheinlich die Kraft zum Blüten bilden. Weitere Gründe können auch falsches Pflanzen oder der falsche Standort sein.
Hier ein paar Tipps vom Fachmann.

1. Der falsche Schnitt oder Schnittzeitpunkt:

Wie wir bereits im letzten Blogbeitrag über den richtigen Schnitt von Kletterrosen berichtet haben, ist die ideale Zeit zum Kürzen von Rosen das Frühjahr.  Der Zeitpunkt richtet sich dabei nach der Witterung. Wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind, können Sie beginnen. Der Schnitt sorgt für einen luftigen Wuchs und mindert dadurch das Risiko des Befalls durch Pilze.
Abgeblühte Blüten werden im Sommer abgeschnitten, um einen zweiten Blütenflor zu unterstützen. Stark wachsende Rosen kann man zusätzlich auch im Herbst etwas zurückschneiden. Dabei werden hauptsächlich pilzbefallene Blätter und Zweige entfernt. Continue reading

Kletterrosen sind eine unverzichtbare Zierde für den Garten

rote KletterrosenKletterrosen sind in jedem Garten ein wunderbarer Hingucker. Sie verschönern Hauswände, Zäune, Mauern und Pergolen. Dabei brauchen sie nicht viel Pflege um ihre Schönheit zu entfalten. Sie begnügen sich damit einmal im Jahr geschnitten zu werden um im nächsten Jahr wieder prächtig zu blühen.

Warum muss man Kletterrosen schneiden?

Das Rosenschneiden gewährleistet, dass die Rosen schön kräftig und gesund bleiben. Ohne eine Kürzung würden die Zweige immer dünner und länger wachsen. Die Pflanze wirkt ungeschnitten zwar optisch größer, wäre aber schwächer. Dadurch kann sie weniger Blüten hervorbringen. Durch ihre Schwäche wird sie gleichzeitig auch ein leichtes Opfer für Schädlinge.
Kletterrosen schneidet man im Frühjahr. Nur im Frühjahr können Sie erkennen, welche Triebe die Winterzeit unbeschadet überstanden haben und wo sie wieder austreiben werden. Dennoch gibt es viele Rosenbesitzer die ihre Rosen im Herbst schneiden. Das ist aber nicht sinnvoll, denn die Pflanzen können dadurch Schäden davontragen oder im Jahr darauf deutlich weniger Blüten ausbilden. Continue reading

Tipps für die richtige Pflege von Kletterrosen

weiße KletterrosenKletterrosen sollen Balkone oder Holzspaliere zieren. Natürlich sollen sie deswegen schön ranken und schnell wachsen. Damit sie auch schön üppig blühen, muss man sie jedoch, genau wie andere Rosen, schneiden.

Langtriebe sollten allerdings dabei erhalten bleiben. Der Schnittzeitpunkt ist von der Sorte abhängig.
Mehrfach blühende Kletterrosen schneidet man im Frühjahr. Sie blühen dann fast den ganzen Sommer und bilden nur wenig Triebe.
Einmal (pro Jahr) blühende Kletterrosen werden unmittelbar nach der Blüte im Sommer eingekürzt.

Für alle Rosen gilt: Sie müssen zurückgeschnitten werden, damit sie gesund bleiben und kräftig austreiben.

Schneidet man nicht, würden die alten Triebe nur länger und dünner. Der Wuchs wird dadurch also nicht gleichmäßig sein und die Blüten mit der Zeit rar werden. Außerdem würden die Rosen geschwächt und somit anfällig für Schädlinge werden. Continue reading