So machen Sie Ihren Garten wieder fit für den Sommer

Die Arbeit im Garten beginnt mit dem Rasenmähen

Mulch- und SaatgerätDie Pflege von Haus und Garten beginnt im Frühjahr oft mit dem Rasenmähen. Fangen Sie damit erst nach dem letzten Frost im März an. Danach sollten Sie das regelmäßig einmal pro Woche tun. Wenn der Rasen im Winter schaden genommen hat sollte zusätzlich etwas getan werden. Ist Ihr Rasen braun, vermoost oder weist er lichte Stellen auf? Dann kann es helfen ihn zu vertikutieren. Durch die Belüftung der Grasnarbe wird für eine bessere Durchlüftung des Bodens gesorgt und der Rasen kann sich regenerieren. Durch Verwendung von Langzeitdünger danach unterstützen Sie zusätzlich sein Wachstum. Auf kahlen Flächen sollten Sie zusätlich neue Grassamen aussäen. Dann haben Sie bald wieder eine grüne Oase in Ihrem Garten.
Lesen Sie dazu auch unseren speziellen Blog zur Rasenpflege im Garten. Continue reading

Das richtige Holz und Pflege Ihrer Holzterrasse

Wer sich für eine Terrasse aus Holz entscheidet sollte einiges beachten. Wir geben Ihnen Tipps zum richtigen Umgang mit dem Naturprodukt.
Terrasse aus HolzEine Terrasse aus Holz oder Kunststoff? Viele unserer Kunden können sich nur schwer entscheiden. Zunächst einmal ist die Entscheidung des Materials eine Frage des individuellen Geschmacks. Wer ein natürliches, lebendiges und haptisch angenehmes Produkt bevorzugt, das eine wohlige Atmosphäre schafft, liegt mit Holz genau richtig.
Es spielen aber auch Funktionalität und Witterungsbeständigkeit eine wichtige Rolle. Echtes Holz reguliert zum Beispiel die Temperatur viel besser als Kunststoff, der bei starker Sonneneinstrahlung richtig heiß werden kann.
Wichtig ist,  das das richtige Holz für den Außenbereich zu wählen. Außerdem benötigt es auch etwas Aufwand für die Pflege. Da das Naturprodukt seinen Wassergehalt beständig zu der Umgebungsfeuchte ausgleicht, kann es schnell zum Nährboden für Pilze, Algen und Co. werden.

So beugen sie dem vor:
Wählen Sie zuerst einmal ein Holz, das reich an Inhaltsstoffen ist. Dazu gehören etwa ätherische Öle. Hier kommt die Lärche infrage. Sie bildet im Laufe der Zeit eine silbrig-graue Patina, die sie zum Beispiel vor Käferbefall schützt. Continue reading

Holz im Garten – die natürliche Alternative zu Fliesen oder Stein

Holz als Naturprodukt belebt den Garten und gestaltet ihn auf natürliche Weise. Terrassen müssen nicht immer aus Stein sein und Zäune nicht zwangsläufig aus Metall. Holz fügt sich hervorragend ins Landschaftsbild ein. Es harmoniert mit Wasser, Steinen und Pflanzen.
Trotz konkurrierender Materialien hat Holz bei der Verwendung im Außenbereich nichts an Beliebtheit eingebüßt. Holz wird als Gestaltungselement wieder wesentlich häufiger verwendet, als das noch vor 10 bis 20 Jahren der Fall war. Wir finden, dass der Baustoff Holz eine natürliche Alternative zu glatten Fliesen und heißem Stein darstellt.

Holzterrassen sind bei unseren Kunden sehr beliebt. Das ist neben der Natürlichkeit des Werkstoffes und seiner warmen Farbtöne sicher auch auf die Gestaltungsmöglichkeiten zurückzuführen.
Wichtig ist, geeignete Holzarten zu verwenden, denn gerade die Holzterrasse am Haus muss einiges aushalten. Holz das im Freien verwendet wird ist Feuchtigkeit und UV-Strahlung unmittelbar ausgesetzt. Ist es nur vorübergehend nass, etwa bei einem Regenschauer, schadet das dem Material nicht. Ist das Holz jedoch über einen längeren Zeitraum nass, droht es zu faulen. Schon in der Planung kann man solche Situationen umgehen, indem man Holzarten verwendet, die entsprechend dauerhaft resistent sind. Continue reading

Unsere Tipps für Holz im Außenbereich

Holz wird als Material bei der Balkon-, Terrassen- und Gartengestaltung immer beliebter. Der Werkstoff ist ein Stück Natur, der sich sehr gut in den natürlichen Außenbereich einpasst.
In der Regel werden alle Holzaufbauten für den Außenbereich aus massivem Holz hergestellt. Ein wesentlicher Vorteil von massivem Holz besteht darin, dass Kratzer oder andere Beschädigungen durch Abschleifen oder regelmäßige Öl-Wachs-Behandlungen der Oberfläche sehr einfach beseitigt werden können. Ein massiver Holzboden oder eine Tischplatte sind daher praktisch unverwüstlich.
Beim Holz ist jeder Stamm und jedes Brett in seiner Zeichnung und Farbnuance individuell. Wir beziehen unser Gartenholz deswegen ausschließlich im Holzfachhandel. Hier hat man die Garantie einer guten Qualität. An schlechten Qualitäten werden unsere Kunden nicht lange Freude haben. Da werden Holzbohlen oft rutschig und morsch und so auch zu einer Gefahr.

Die Vielfalt des Holzes ist praktisch unendlich. Weltweit sind rund 30.000 Holzarten bekannt. Es werden jedoch nur wenig mehr als 100 Arten industriell verarbeitet. Die verschiedenen Hölzer haben unterschiedliche Eigenschaften, Festigkeiten und Widerstandsfähigkeiten und natürlich auch ein unterschiedliches Gewicht. Continue reading