Gartentoreinbau zwischen vorhandene Pfosten oder Mauern

haus mit mauer und zaunAuch wenn Sie ihr Gartentor zwischen bereits vorhandenen Pfosten oder Mauerwerk einbauen wollen, bleiben die meisten Arbeitsschritte gleich. Es müssen jedoch zusätzlich die vorhandenen Flächen, an denen das Tor montiert werden sollen, geebnet werden. Das Glätten erfolgt entweder durch Schleifen oder durch eine Ausgleichsmasse.

Dann wird das Gartentor mit Hilfe einer Wasserwaage und einer Schnur ausgerichtet. Dabei sollten Sie unbedingt auf die Abstände achten.
Bohren Sie danach für jedes Torband die Befestigungslöcher. Nun werden die Torbänder an den vorgesehenen Stellen angebracht und der Torflügel eingehängt. Jetzt müssen Sie nur noch mit den einstellbaren Bändern alles ordentlich ausrichten.
Als nächstes montiert man mit Gewindeankern und Montagemörtel den Bodenanschlag auf dem Fundament. Fertig.
Erst ganz zum Schluss wird der Schließzylinder in das Einsteckschloss eingesetzt und verschraubt. Den immer erst dann eingebauen, wenn keine Verschmutzungsgefahr mehr besteht! Continue reading

So gelingt Ihnen der reibungslose Einbau von einem Gartentor

Metallzaun mit PforteDer neue Gartenzaun ist aufgestellt oder geplant. Auch das Gartentor fehlt noch. Es sollte natürlich zum Zaun passen damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Genau wie beim Zaum setzen ist auch hier Sorgfalt geboten. Damit bei diesen Arbeiten nichts schiefgeht, sollten Sie noch einmal einen genauen Blick auf alle Arbeitsschritte werfen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Gartentor zu installieren. Die wohl häufigste Art ist der freistehende Aufbau.

Der freistehende Aufbau

1. Die Vorbereitung

Hierbei sind viele Fehler möglich. Sie sollten auf jeden Fall vermeiden, dass sich später die Torpfosten gegeneinander verschieben oder in ihrer Verankerung wackeln. Achten Sie darauf, dass das Tor in der richtigen Flucht zum Zaun liegt. Auch sollte der Abstand zwischen den Torpfosten für die Gartentür nicht zu knapp ausfallen (Der Abstand zwischen Tor und Pfosten sollte auf jeden Fall mindestens 6 cm betragen).
Die einzelnen Arbeitsschritte sind ähnlich wie die beim Errichten der Zaunelemente. Auch für das Gartentor sind genaue Messungen, Erdarbeiten und ein Fundament nötig. Es ist also auch das selbe Werkzeug nötig. Beim Ausheben der Fundamentgruben ersparen Sie sich durch den Einsatz eines Erdlochbohrers ein wenig Mühe. Die Geräte können Sie sich im Fachhandel tageweise ausleihen. Für die notwendige Stützkonstruktion sollten Sie noch zahlreiche Schraubzwingen und Holzlatten bereithalten. Continue reading