Der Winter ist die richtige Zeit für die Gartenplanung

Formschnitt BuschIm Winter ist Zeit zum Planen, Ausbessern und für neue Ideen. Die Gartenplanung ist oft genauso spannend wie das Anlegen des Gartens. Jetzt können Sie Ihre Phantasie spielen lassen und Ihren Garten weiter optimieren. Ob ein schattenspendender Baum, Beerensträucher für den Naschgarten oder eine Hecke aus Bambus. Die meisten Gehölze, Gräser und Stauden lassen sich grundsätzlich auch im Winter pflanzen, solange der Boden nicht zu stark gefroren ist.
Zur Gartenplanung gehört aber auch den „alten Bestand“ zu pflegen. Wenn Sie nicht alles selber machen wollen oder können, bieten wir Ihnen gerne unser fachmännisches Team zur Unterstützung an. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Continue reading

So funktioniert eine gute Gartenplanung

GartenplanungSie wollen Ihren Garten neu gestalten oder ganz neu anlegen? Eine gute Gartenplanung im Vorfeld ist der Garant dafür, dass Ihr Garten zu jeder Jahreszeit schön aussieht. Hier ein paar Tipps dazu.

Legen Sie zunächst eine Maßstabsgetreue Skizze von Ihrem Haus und Ihrem Grundstück an. Dazu müssen Sie kein Künstler sein. Ein einfaches Karo- oder Millimeterpapier reichen dafür aus. Wer nicht so gerne mit Papier und Stift arbeiten möchte, kann das natürlich auch am Rechner machen.
Zeichnen Sie zunächst alle Bestandteile auf dem Grundstück ein die so erhalten bleiben sollen. Dazu zählen natürlich auch Haus, Terrasse, Garage, Wege etc. Danach ist Ihre Phantasie gefragt. Wie soll der Garten einmal aussehen? Mögen Sie es eher romantisch, klassisch oder geordnet? Soll ein Teich oder Bachlauf integriert werden, oder wollen Sie lieber die pflegeleichte Variante?

Wenn Sie an diesem Punkt feststellen, dass Sie damit überfordert sind, sollten Sie allerdings lieber einen Fachmann mit ins Boot holen. Wir beraten Sie gerne. Continue reading

Fünf Gestaltungsideen mit denen kleine Gärten groß rauskommen

kleiner GartenGärten sind heute wichtiger denn je, besonders für Menschen in der Stadt. In unserem oftmals hektischen Alltag ist der Garten zu einem Ort der Ruhe und Entspannung geworden, in dem man die Jahreszeiten ablesen kann und ein Gespür für Natur vermittelt bekommt. Auch in einem kleinen Garten kann man sich wunderbar erholen.

Hier die wichtigsten Gestaltungsregeln auf einen Blick:

1. Bei schmalen Gärten sollte man auf die Betonung der Diagonale achten. Der Raum wirkt dadurch nicht so langgezogen und schmal. Continue reading

Wieviel Baumpflege ist in unseren Gärten notwendig?

Sommergarten mit HängematteWer Bäume im Garten hat der sollte sie auf jeden Fall auch pflegen. Themen wie Stand- und Verkehrssicherheit sind dabei eher zweitrangig. In erster Linie geht es bei der Baumpflege im Hausgarten darum, gesunde Bäume, die hübsch blühen und viele Früchte tragen zu erhalten. Dazu braucht man scharfe Sägen und Gartenscheren.
Damit die Schnittwerkzeuge lange scharf bleiben, sollte man sie nach ihrem Einsatz reinigen. Entfernen Sie dabei immer die Späne, Pflanzensäfte und Harze. Mit etwas Öl kann man zudem die Schneiden gegen Flugrost schützen. Wenn Sie krankes Holz herausgeschnitten haben ist es wichtig, dass Sie ihr Werkzeug mit Alkohol desinfizieren, damit die Krankheitserreger nicht auf andere Bäume im Garten übertragen werden! Continue reading

Jetzt ist die richtige Zeit für den Baumschnitt im Garten

AstschereIn jedem Garten sollten Bäume wachsen. Die sollten aber auch gepflegt werden. Daher kommt man um einen gelegentlichen Baumschnitt nicht herum. Wenn Bäume und Sträucher im Garten zu groß oder krank geworden sind, muss etwas getan werden, um Schlimmeres zu verhindern. Man sollte ihren Zustandes daher regelmäßig kontrollieren.
Zur Baumpflege gehört das Entfernen von Totholz oder das kontrollierte Fällen von Bäumen. Weitere Baum- und Strauchpflegearbeiten sind der Form- und Ertragsschnitt.

Mancher wird vielleicht denken, dass es in der Natur ja auch keinen Baumschnitt gibt. Es ist aber trotzdem sinnvoll einen Baum zu pflegen. Z. B. kann man durch einen Formschnitt den Kronendurchmesser reduzieren, einen krummen Wuchs begradigen oder überhängende Äste beseitigen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern regt auch, z.B. nach Sturmschäden, die Blüten- und die Fruchtbildung des Baumes an. Continue reading

Terrassierungen und Gestaltung von Böschungen im Garten

Terrassierung, Natursteintreppe an Böschung.So unterschiedlich wie Größe, Lage und landschaftliche Gegebenheiten auch sind, für jedes Grundstück gibt es unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Selbst Böschungen können sehr attraktiv aussehen. Sie kennen das vielleicht: Wer ein hügeliges Grundstück hat, wünscht sich, es wäre flach, hat man ein flaches, wünscht man sich wäre hügelig.
Bodenstufen und Hänge sind nicht immer leicht zu handhaben, machen einen Garten aber interessant. Schon kleine Änderungen des Bodenprofils können einen tollen Effekt ergeben.
Höhenunterschiede kann man wunderbar als Böschungen oder Terrassierungen gestalten. Horizontale Erdstufen schaffen dabei Flächen, die gut zu bepflanzen sind. Größere Höhen kann man beispielsweise durch eine Serie von Mauern oder mit Mauern samt Böschungen praktisch und gleichzeitig schön gestalten.
Sanfte Hänge sehen auch sehr hübsch aus, wenn man sie mit Bodendeckern oder Sträuchern bepflanzt. Das hilft auch, um sie gegen Erosion zu schützen. Wählen Sie dazu Pflanzen, die Trockenheit und andere am Gefälle oft dürftige Wachstumsbedingungen tolerieren.
Tipp: Achten Sie darauf, dass man die Pflanzung leicht erreichen kann, um sie in Ordnung zu halten. An manchen Stellen kann man z.B. mit großblättrigem Immergrün (Vinca major) sofort eine ganze Fläche schließen. Continue reading