Gartentoreinbau zwischen vorhandene Pfosten oder Mauern

haus mit mauer und zaunAuch wenn Sie ihr Gartentor zwischen bereits vorhandenen Pfosten oder Mauerwerk einbauen wollen, bleiben die meisten Arbeitsschritte gleich. Es müssen jedoch zusätzlich die vorhandenen Flächen, an denen das Tor montiert werden sollen, geebnet werden. Das Glätten erfolgt entweder durch Schleifen oder durch eine Ausgleichsmasse.

Dann wird das Gartentor mit Hilfe einer Wasserwaage und einer Schnur ausgerichtet. Dabei sollten Sie unbedingt auf die Abstände achten.
Bohren Sie danach für jedes Torband die Befestigungslöcher. Nun werden die Torbänder an den vorgesehenen Stellen angebracht und der Torflügel eingehängt. Jetzt müssen Sie nur noch mit den einstellbaren Bändern alles ordentlich ausrichten.
Als nächstes montiert man mit Gewindeankern und Montagemörtel den Bodenanschlag auf dem Fundament. Fertig.
Erst ganz zum Schluss wird der Schließzylinder in das Einsteckschloss eingesetzt und verschraubt. Den immer erst dann eingebauen, wenn keine Verschmutzungsgefahr mehr besteht! Continue reading

So setzen Sie die Pfosten für Ihren Gartenzaun richtig

Netallzaun anbringenUm einen Zaun aufzustellen müssen Sie zunächst die Pfosten richtig setzen. Einige Tipps zur Vorbereitung haben wir Ihnen bereits in unserem letzen Blogbeitrag „So stellen Sie den Zaun in Ihrem Garten richtig auf“ gegeben. Nun kann es los gehen. Der Aufbau eines Zaunes gelingt am besten in Teamarbeit.

Egal welche Pfostenart Sie wählen, der erste Pfosten ist der wichtigste, denn an ihm richten sich alle weiteren aus. Er sollte daher besonders sorgfältig gesetzt werden. Der Pfosten muss exakt senkrecht stehen. Danach werden alle weiteren in dem jeweiligen Abstand (Breiten der Zaunelemente) platziert.
Setzen Sie nicht gleich alle Pfosten. Am besten ist gleich jedes Element dazwischen zu montieren. So vermeiden Sie, wegen eines einzigen Messfehlers den ganzen Zaun wieder abbauen zu müssen.
Bei einem Maschendrahtzaun muss man nicht ganz so genau arbeiten, da er ja individuell befestigt werden kann. Alle fünf Meter muss dieser mit Spanndraht und Spannern (oben, unten und in der Mitte) gespannt werden. Wenn sich der Zug der Spanner auf einen Zaunpfosten auswirkt, wird eine Abstützung in Zugrichtung montiert. Continue reading

Wie sollte der Unterbau einer Steinterrasse beschaffen sein

Gartenidylle purBeim  Terrassenbau stellt sich zunächst einmal die Frage: Wie sollte der Unterbau einer Steinterrasse beschaffen sein? Ob Sie auf Splitt, mit Drainmörtel oder auf einem Mörtelbett verlegen – welche Materialien sich für ein Fundament am besten eignen erfahren Sie hier.
Darüber hinaus ist das Team der Holstein Gartengestaltung auch gerne für eine individuelle Beratung für Sie da.

Wichtig: Wenn die vorgesehene Fläche für den Aufbau der Terrasse nicht eben ist, muss zuerst beim Unterbau „Ausgleichsarbeit“ geleistet werden. Soll die Terrasse auf einen bestehenden Betonuntergrund entstehen, hat man leichtes Spiel. Dann kann man direkt mit dem Terrassenbau beginnen.
Oft ist das allerdings nicht der Fall. Dann gilt es, für die Steinterrasse das richtige Fundament zu legen. Dabei kann man sich entscheiden, ob auf Splitt, mit Drainmörtel oder auf einem Mörtelbett verlegt werden soll.
Wichtig ist in jedem Fall, ein Gefälle von ca. 2% vom Haus weg einzuplanen. Continue reading