Mit den richtigen Pflanzen hat Ihr Garten auch im Winter Charme

Verschneiter BeerenstrauchWenn man seinen Garten richtig plant, kann man sich auch im Winter an ihm erfreuen. Neben einer schönen Winterdekoration, gibt es auch zahlreiche Pflanzen die selbst zur Winterzeit Farbtupfer oder graziele Formen in Ihr kleines Paradies zaubern.
Natürlich kann man auch noch nachträglich schöne Akzente in den Garten setzen. Oftmals ist das ganz unkompliziert und erfordert auch keinen großen gärtnerischen Aufwand. Wenn Sie jedoch aufwendigere Umstrukturierungen mit größeren Sträuchern möchten, empfehlen wir einen Fachmann hinzu zu ziehen. Wir beraten Sie gern.

Doch beginnen wir erst einmal mit den einfachen Maßnahmen.

Mit blühenden Winterpflanzen im Garten Akzente setzen

Schneerosen oder Christrosen mit Schnee im Winter (Helleborus niDie Auswahl an Pflanzen die auch im Winter blühen ist zwar nicht riesig, aber dennoch völlig ausreichend um einige Farbtupfer in die Winterlandschaft zu zaubern.
Am beliebtesten und verbreitesten ist wohl die Winterheide. Kein Wunder, sie blüht auch im Winter sehr lange, braucht kaum Pflege und lässt sich sogar in Töpfen unbeschadet halten. Es gibt sie in verschiedenen Farben, sodass man die Winterbeete oder Balkonkästen auch farblich interessant gestalten kann.
Auch Christrosen machen sich sehr gut im Winterbeet. Sie sind ebenfalls in verschiedenen Farben erhältlich und blühen jedes Jahr aufs neue.

Weitere bekannte und unverwüstliche Winterblüher sind Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse. Diese lassen sich auch wunderbar am Gartenrand, in Beete und unter Bäume pflanzen. Sind sie verblüht, muss man keine „Rücksicht“ mehr, z.B. beim Rasenmähen, auf sie nehmen, sie kommen jeden Winter wieder.

Frühlingswiese mit wilden Krokussen und Winterlingen

Wintergartengestaltung mit Gräser und Sträucher

Wer nicht nur am Boden farbige oder formschöne Akzente setzen möchte, der sollte sich mit immergrünen oder auch im Winter farbigen Sträuchern auseinander setzen. Dabei unterscheidet man unter blühende, Beerenfrüchte tragende, immergrüne und Sträucher mit farbigem Gehölz. Es gibt also viele Gestaltungsoptionen um die winterliche Tristesse aus dem Garten zu verbannen.
Wenn Sie sich nicht so gut mit Pflanzen auskennen oder sich mit der Gestaltung schwer tun, sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen, bevor Sie Zeit und Geld investieren.
Die Zaubernuss gehört zu den beliebtesten, im Winter blühenden Gartensträuchern. Sträucher mit Beerenfrüchten, wie die Distel oder die Heckenrose, sind nicht nur hübsch, sondern auch bei den heimischen Vögeln als Nahrungsquelle sehr beliebt. Mit immergrünen Pflanzen, wie Efeu, Buchs oder Koniferen sorgt man ebenfalls nicht nur für eine dauerhaft schöne Optik, sonder auch für wunderbare „Verstecke“ der Gartentiere. Aber auch Gräser sind mit Ihren bizarren Formen im Winter sehr ansprechend.

Hier einige Beispiele. Lassen Sie sich inspirieren.

rote zweige gefroren

Grasbüschel im Winter gefrorene Hortensienblüte Zaubernuss (Hamamelis), blühender Strauch im Januar, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Weilerswist Vögel mit Beerenfrüchte Zierquitte und Winterjasmin Efeuranke am Holzzaun Hagebutte im Schnee Blauregensamenhüllen geeiste Beeren

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.