Ideen für die Gartengestaltung mit natürlichem Sichtschutz

Weidenzäune als Sichtschutz

Weidenzäune als Sichtschutz

Sichtschutz ist wichtig für die Privatsphäre.  Jeder Garten sollte deswegen einen Platz haben, an dem man ganz für sich sein kann, ohne neugierigen Blicken ausgesetzt zu sein. Für die Gestaltung solcher Plätze gibt es viele Möglichkeiten und Materialien. Ein Sichtschutz kann daher zusätzlich auch noch ein optischer Gewinn für Ihren Garten sein.
Wir möchten Ihnen in diesem Blogbeitrag ein paar Beispiele dafür geben. Je nach Geschmack eignen sie sich wunderbar dazu um einen persönlichen „Wohlfühlplatz“ anzulegen.

Natürlicher Sichtschutz

Begrünung mit Kletterpflanzen
Saisonale Kletterpflanzen, wie Duftwicke, Feuerbohne, Glockenrebe und Kapuzinerkresse eignen sich prima, um die Lieblingsplätze im Garten und auf der Terrasse vor neugierigen Blicken zu schützen. Beim ersten Frost werfen die einjährigen Ranker ihre Blätter ab und ermöglichen so, den Sichtschutz zu streichen oder zu reparieren. Eine Berankung mit mehrjährigen Pflanzen erfordert länger Geduld. Der Lohn dafür ist dichter Bewuchs.

Weidenzäune
Zaunelemente aus getrockneten Weidenruten bilden einen Sichtschutz mit rustikalem Charme. Einem lebendigen Sichtschutz  aus Weidenruten hingegen, die Sie im Frühjahr setzen, wachsen Seitentriebe und bilden rasch eine blickdichte Wand in frischem Grün.

 

Bambusgarten

Bambus als Sichtschutz

Immergrüner Bambus
Ähnlich attraktiv wirkt eine Wand aus Bambus. Fragesia-Arten sind bis unten belaubt, gedeihen selbst im Schatten, Phyllostachys-Arten brauchen eine Rhizomensperre, die ihre Wurzelausläufer in Schach hält.

Fertig-Hecken
Sie wollen grünen Sichtschutz sofort? Dann sind vielleicht die bis zu mannshohen Fertig-Hecken in Trögen, die als Meterware geliefert werden, etwas für Sie. Die Pflanzen sind in eigener Erde verwurzelt und wachsen gut an. Ein weiteres Plus: Man kann sie das ganze Jahr über pflanzen. Und so geht’s:
Ausheben
Als erstes Furchen für die Heckenelemente ausheben. Diese gibt es meist als Meterware, ihre Pflanzenbehälter sind biologisch abbaubar.

Pergola mit Rosen

Pergola mit Rosen

Einsetzen
Da die Heckenelemente in Spezialsubstrat angewachsen sind, können Sie sie in jede Gartenerde einsetzen. Dabei sind die Pflanzen auch vollkommen unabhängig von der Jahreszeit.
Angießen
Den Raum rund um die Heckenelemente mit Erde auffüllen und anschließend kräftig angießen. Fertighecken sind, je nach Sorte, 40 bis 100 cm hoch erhältlich.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.