Kellerabdichtung, besser von außen oder von innen?

Was ist besser, eine Kellerabdichtung von außen oder von innen? Diese Frage stellen sich viele Hauseigentümer, wenn sie Feuchtigkeit im Kellerbereich feststellen. Die Entscheidung ist nicht immer leicht zu fällen. Im Zweifelsfall fragen Sie einen Fachmann.
Für eine Kellerabdichtung von außen sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie Ihren Keller bereits wohnlich nutzen und er eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit hat.
Eine Kellerabdichtung von innen macht nur dann Sinn, wenn nicht mehr als 60% Luftfeuchtigkeit in Ihrem Keller vorliegt. Dieser Wert kann schon dann überschritten werden, wenn Sie in Ihrem Keller einen Raum als Badezimmer oder Küche nutzen oder nutzen möchten.

Die Luftfeuchtigkeit können Sie mit einem Hygrometer messen. Continue reading

So funktioniert eine nachträgliche Kellerabdichtung von außen

KellersanierungWenn sich in Ihrem Keller ein muffiger Geruch ausbreitet, sollten Sie der Sache auf den Grund gehen. Vielleicht ist eine Kellerabdichtung notwendig. Der Geruch kann verschiedene Ursachen haben. Eine häufige Ursache ist eine undichte Stelle in der Wand. Wenn Sie eine dünne Spalte oder Öffnung in der Wand feststellen, sollten Sie sich auf jeden Fall dringend an einen Experten wenden. Eine feuchte Kellerwand oder leichte Luftzüge sind ebenfalls sichere Zeichen für eine undichte Wand. Ist das der Fall sollten Sie so schnell wie möglich die Abdichtung vornehmen.

Nicht nur bei Regen kann eine undichte Stelle im Mauerwerk dazu führen, dass Feuchtigkeit in den Keller eindringt. Schon kleinste Risse im Mauerwerk reichen dem Wasser aus, um sich einen Weg in Ihr Haus zu  bahnen. Das ist nicht nur schlecht für Ihr Eigentum, sondern stellt auch eine Gefahr für Ihre Gesundheit dar.

Wann sollte unbedingt eine Kellerabdichtung erfolgen?

Sobald Feuchtigkeit eingedrungen ist können sich Stockflecken oder nasse Stellen an der Wand bilden. Solche Stellen sind ein optimaler Nährboden für Schimmel. Solange sich der Schimmelbefall erst in einem sehr geringen Umfang verbreitet hat, kann man auch zunächst einen Schimmelentferner als Sofortmaßnahme verwenden. Bei größerem Befall kommen Sie allerdings um eine zeitnahe Abdichtung nicht herum!
Wenn Sie den Schimmelpilz tagtäglich einatmen, können die Pilzsporen Ihre Gesundheit nachhaltig schädigen. Besonders Kinder sind davon leicht betroffen. Sie sollten daher bereits bei den ersten Anzeichen eines undichten Kellers einen Fachmann befragen und eine Kellerabdichtung erwägen. Continue reading

Abböschungen sorgen für Licht nach der Kellersanierung

Abböschung mit PflanzkübelEine Kellersanierung kann aus verschiedensten Gründen notwendig sein. Oft soll dadurch der Wohnraum erweitert werden. Ein weiterer häufiger Grund ist Feuchtigkeit im Keller. Man muss deswegen zwischen Kellersanierung und Kellerabdichtung unterscheiden. Der Unterschied besteht in den Maßnahmen. Diese beziehen sich auf den Grund aus dem der Keller isoliert werden soll.
Wollen Sie einen feuchten, muffigen Keller in einen Arbeits- oder Wohnraum verwandeln ist eine Dämmung des Kellers ratsam.

Die Kellersanierung, der erste Schritt zum wohnlichen Keller

Undichte, feuchte Wände sind keine gute Basis für einen Raum, in dem man sich länger aufhalten möchte. Ab einem bestimmten Feutigkeitsgrad reicht eine Kellerabdichtung nicht mehr aus. Dann muss umfassend saniert werden. Die Voraussetzung für eine sinnvolle Sanierung ist ein stabiles, dichtes Fundament. Welche Maßnahmen im Einzelfall ergriffen werden müssen, kann jedoch nur ein sachverständiger Gutachter vor Ort klären. Continue reading

Bei einer Kellersanierung fragen Sie lieber einen Fachmann

Kellersanierung von außenWenn Sie eine Kellersanierung planen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Je nach Grund der Sanierung, kann man das von außen oder von innen tun. Eine Abdichtung von außen empfiehlt sich bei Neubauten oder nachträglich auch bei feuchtem Mauerwerk im Keller. Es gibt verschiedene Methoden das Mauerwerk zu trocknen und wirksam abzudichten.
Je nach Sanierungsziel können daher verschiedene Methoden geeignet sein. Um langfristig die Sicherheit von trockene Wände zu haben, sollten Sie im Vorfelde auf jeden Fall einen Fachmann hinzuziehen!

Sie können Ihren Keller zwar auch selber nachträglich von außen abdichten, sollten aber bedenken, dass Sie für den Aushub rund um das Haus einen Bagger benötigen. Bevor Sie mit den Aufgrabungen beginnen, sollten Sie daher auch noch einen Baufachmann zu Rate ziehen. Besonders bei Gebäuden mit mehreren Geschossen oder einem bereits stark beschädigten Fundament, kann es durch die Aufgrabungen mitunter zu Statikproblemen kommen. Continue reading

Die Alternative zur Versickerung, Komplettanlagen

RegenwasserspeicherKomplettanlagen die Regenwasser speichern sind sowohl für die Gartenbewässerung als auch zur Nutzung des Regenwassers im Haus verwendbar. Diese Anlagen sind ganz individuell für Ihre Bedürfnisse plan- und umsetzbar.

Komplettanlagen mit Betonzisterne

Betonzisternen eignen sich auch für die Regenwassernutzung im Haus. Sie sind speziell für Gebäude ohne Keller konzipiert. Dabei wird eine Tauchpumpe auf dem Boden der Zisterne platziert. Der Platzbedarf im Hausanschlussraum wird dadurch minimiert und die Pumpe ist im Haus nicht zu hören.

Im Anschlussraum wird dann ein Schaltautomat zur Steuerung und Überwachung der Pumpe und der Trinkwassereinspeisung montiert. Ist die Zisterne einmal leer, fließt Trinkwasser durch das Versorgungsrohr in sie hinein. Die Steuerung geschieht durch einen Schwimmerschalter mit Gelenk. Dadurch wird die eingespeiste Wassermenge so klein wie möglich gehalten.

Continue reading

Gute Methoden zur Regenwasserversickerung im Garten

RegenschauerDie Nutzung von Regenwasser und die richtige Methode zur Regenwasserversickerung bekommt in Zeiten des Klimawandels immer mehr Bedeutung. Mittlerweile haben wir lange Regen- aber auch lange Dürreperioden. Deswegen müssen wir uns immer mehr mit der richtigen Nutzung unseres Regenwassers auseinander setzen. Für das Regenwasser, das wir nicht in Regenwassertanks- oder Speicher auffangen und nutzen können, muss gewährleistet sein, dass es gut abfließen kann, damit der Grundwasserspiegel stabil bleibt.

Die richtige Methode für die Regenwasserversickerung wählen

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück Regenwasser optimal versickern lassen möchte, müssen Sie sich für die richtige Methode entscheiden. Gibt es in Ihrem Garten relativ große unversiegelten Flächen mit ausreichend durchlässigem Boden, sind eigentlich keine Baumaßnahmen notwendig. Da aber in vielen Wohngebieten das Umsetzen von Versickerungsmaßnahmen grundsätzlich genehmigungspflichtig ist, sollten Sie sich trotzdem mit ihrer örtlichen Wasserbehörde in Verbindung setzen.

Continue reading

Wie überwacht man Füllstand und Wasserqualität in der Zisterne

Regenwasser vom DachEs gibt immer noch einige Vorbehalte bei Wasser aus dem Regenwasserspeicher. Es gibt Umfragen aus dem Jahr 2007, dass Menschen Regenwasserspeicher hauptsächlich aus drei Gründen meiden.

1. Die Kosten. Fast 50% der Befragten meinten, dass sich ein Regenwasserspeicher finanziell nicht bezahlt macht.

2. Zeitmangel (28 %). Das waren u.a. Zeit für die Wartung des Tanks und die Kontrolle der Wasserqualität.

3. Raummangel (15 %).

Über den Nutzen und die Installierung von Regenwassertanks haben wir ja bereits in den letzten Blogbeiträgen berichtet. Wir möchten Sie deshalb heute darüber informieren, wie man den Füllstand misst und wie man die Qualität des gesammelten Wassers erhält. Continue reading

So funktioniert der Einbau einer Zisterne im Erdreich oder Keller

Regenmesser - Niederschlagsmesser - 15mlEgal ob Sie sich für eine einfache Zisterne, die ausschließlich als Wasserreservoir für die Gartenbewässerung dient oder für ein aufwändigeres Komplettsystem mit integriertem Leitungsnetz für den Hausanschluss entscheiden, der Einbau will gut durchdacht sein.
Regenwasser zum Rasensprengen ist logisch. Aber man kann das Regenwasser darüber hinaus auch für die Waschmaschine und die WC-Spülung nutzen. Viele fragen sich ob das nicht unhygienisch ist und man damit überhaupt saubere Wäsche erzielen kann. Moderne Filtersysteme machen es möglich. Das Wasser aus der Zisterne ist recht sauber, auch wenn es zum Trinken nicht geeignet ist. Continue reading

Mit Regenwasserspeicher gewinnen Sie wertvolles Wasser aus Regen

RegenwasserspeicherRegenwasserspeicher ermöglichen sowohl die Gartenbewässerung als auch die Nutzung von Regenwasser im Haus. Aber wie gelangt das Regenwasser vom Dach in den Tank (Zisterne) – und von dort aus zum Wasserhahn? Wir möchten Ihnen in diesem Blogbeitrag einige Infos zum Prinzip der Regenwassernutzung geben.

So funktioniert ein Regenwasserspeicher

Früher wurde das Regenwasser einfach in die Kanalisation abgeleitet. Heute denkt man eher an eine ökologisch wesentlich sinnvollere örtliche Versickerung. Die örtliche Versickerung unterstützt den natürlichen Wasserkreislauf und fördert gleichzeitig die Grundwasserbildung. Das ist schon mal eine gute Sache. Aber auch die Speicherung und Nutzung von Regenwasser wird immer mehr nachgefragt. Für viele Hausbesitzer stellt sich jedoch die Frage, ob sich die Investition in einen Regenwasserspeicher lohnt.

Continue reading