Dekorativ und nützlich, das Vogelhaus im eigenen Garten

großes Vogelhaus mit FutterstelleEin Vogelhaus im Garten ist nicht nur dekorativ, sondern auch ein Beitrag zur Artenerhaltung. Durch die intensive Forst- und Agrarwirtschaft und den übermäßig gepflegten Park- und Gartenanlagen, finden Vögel heutzutage immer weniger Nistmöglichkeiten. Dadurch kämpfen viele Vögel neben der Futtersuche vor allem damit, einen geeigneten Brutplatz zu finden.

Man kann den Vögeln leicht helfen, indem man am Haus oder im Garten Vogelhäuser aufhängt. Um vielen verschiedenen Vogelarten eine Heimat zu bieten, müssen die Vogelhäuser unterschiedlich große Einschlupflöcher haben. Allzu dicht sollten Sie sie aber nicht aufhängen, da die Vögel einen freien Anflug auf ihren Nistplatz brauchen.  Als Orientierung kann man sagen, dass bei einer Gartengröße von ca. 400 Quadratmetern vier bis fünf Kästen ausreichend sind.
Im Fachhandel gibt es eine Vielzahl von fertigen Vogelhaus-Typen. Ideal ist ein Vogelhaus aus Holz, Holzbeton oder Bimsbeton. Continue reading

Nistkästen im Garten, nicht nur schön für die Vögel

rotkehlchenHungrige MeisenDer Frühling ist da und die Vögel zwitschern im Garten wieder um die Wette. Mit dem Frühling kommt auch bei uns wieder die Lust in den Garten zu gehn und ihn neu zu gestalten. Unser Garten dient auch vielen Vögeln als Rückzugsort. Nistkästen bieten ihnen dabei ein Quartier. Neben den zahlreichen Möglichkeiten für Futterstellen, die den Vögel gerade noch durch den Winter geholfen haben, gibt es auch viele verschiedene Nistkästen.
Das Nistkästen nicht nur wichtig für Vogelwelt, sondern auch eine Zierde für jeden Garten sind, macht sie auch für den Gartenbesitzer unverzichtbar. Entweder kann man sie nach eigenen Wünschen selber bauen, oder aber fertig kaufen. Bauanleitungen für Vogelhäuser findet man in reicher Auswahl im Internet.

Was muss man bei Nistkästen beachten?

Continue reading

Sträucher können auch kleine Gärten verschönern

Eine Möglichkeit auch kleine Gärten schön zu gestalten sind kompakte Sträucher. Hier ein paar Beispiele dafür:

Dieses Quartett braucht wenig Platz

PflanzgruppeIdeal, auch für kleine Gärten, ist z. B. diese Gruppe kompakter Sträucher. Sie besteht aus: Fächer-Ahorn, Spindelstrauch oder Gold-Liguster, Rhododendron und Japanische Azalee. Jede der Pflanzen erfüllt eine Rolle in der Komposition.

Der Fächer-Ahorn (Acer palmatum) leitet zur Rasenfläche über. Es gibt ihn in einigen Variationen mit unterschiedlicher Blattfärbung. Die niedrige, weiß blühende Japanische Azalee „Schneeperle“ (Rhododendron) wird vom größeren, hellrot blühenden Rhododendron „Fantastica“ (Rhododendron yakushimanum, zirka 0,8 m) überschirmt. Dazu passen noch Christrose (Helleborus) und Purpurglöckchen (Heuchera).
Bis auf den Fächer-Ahorn behalten die Sträucher ihre Blätter das ganze Jahr. Mit goldgelbem Laub überzeugen wahlweise Spindelstrauch „Aureomarginatus“ (Euonymus japonicus, zirka 1,5 m) oder Gold-Liguster „Aureum“ (Ligustrum ovalifolium, zirka 3 m). Beide sind jedoch in rauen Regionen frostempfindlich. Vor allem als junge Pflanzen sollten daher in strengen Wintern geschützt werden. Continue reading

Fünf Gestaltungsideen mit denen kleine Gärten groß rauskommen

kleiner GartenGärten sind heute wichtiger denn je, besonders für Menschen in der Stadt. In unserem oftmals hektischen Alltag ist der Garten zu einem Ort der Ruhe und Entspannung geworden, in dem man die Jahreszeiten ablesen kann und ein Gespür für Natur vermittelt bekommt. Auch in einem kleinen Garten kann man sich wunderbar erholen.

Hier die wichtigsten Gestaltungsregeln auf einen Blick:

1. Bei schmalen Gärten sollte man auf die Betonung der Diagonale achten. Der Raum wirkt dadurch nicht so langgezogen und schmal. Continue reading

Wie sollte der Unterbau einer Steinterrasse beschaffen sein

Gartenidylle purBeim  Terrassenbau stellt sich zunächst einmal die Frage: Wie sollte der Unterbau einer Steinterrasse beschaffen sein? Ob Sie auf Splitt, mit Drainmörtel oder auf einem Mörtelbett verlegen – welche Materialien sich für ein Fundament am besten eignen erfahren Sie hier.
Darüber hinaus ist das Team der Holstein Gartengestaltung auch gerne für eine individuelle Beratung für Sie da.

Wichtig: Wenn die vorgesehene Fläche für den Aufbau der Terrasse nicht eben ist, muss zuerst beim Unterbau „Ausgleichsarbeit“ geleistet werden. Soll die Terrasse auf einen bestehenden Betonuntergrund entstehen, hat man leichtes Spiel. Dann kann man direkt mit dem Terrassenbau beginnen.
Oft ist das allerdings nicht der Fall. Dann gilt es, für die Steinterrasse das richtige Fundament zu legen. Dabei kann man sich entscheiden, ob auf Splitt, mit Drainmörtel oder auf einem Mörtelbett verlegt werden soll.
Wichtig ist in jedem Fall, ein Gefälle von ca. 2% vom Haus weg einzuplanen. Continue reading

Die passenden Terrasse für Ihr Zuhause: Verlegearten

intigrierte TerasseWas gibt es Schöneres, als Frühling und Sommer im eigenen Garten und auf der Terrasse zu genießen? Jetzt ist die richtige Zeit um Ihre Traumterrasse zu planen, einfach nach Ihren Vorstellungen. Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und Materialien wie Holz, Stein, Beton oder Fliesen stehen zur Verfügung.
Wichtig ist, dass sich die Terrasse gut ins Gesamtbild des Gartens integriert und nicht zu klein ist. Dann kann die nächste Grillparty mit vielen Gästen gefeiert werden.

Die optimale Größe für Ihre Terrasse

Die Terrasse sollte auf keinen Fall zu klein sein, damit sich sowohl die ganze Familie als auch Ihr Besuch auf der Terrasse bewegen können. Eine Möglichkeit zum Platz sparen ist, die Terrasse nicht strikt vom Continue reading

Wann und warum sollte man seinen Obstbaum zurückschneiden?

ApfelernteAnders als beim „normalen Gartenbaum“ dient der Obstbaumschnitt nicht primär der Optik. Er unterstützt vor allem die Vitalerhaltung des Obstbaumes. Nur wer konsquent zur Astschere greift und seine Obstbäume regelmäßig zurückschneidet, schafft die Grundlage für ein gesundes Wachstum. Üppige Blütenbildung und eine reiche Ernte sind dann der Lohn dafür. Hier ein Tipps zur Obstbaumpflege.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um den Obstbaum zu schneiden?

Die beste Zeit für den Obstbaumschnitt ist der Winter. Von November bis März ist die Ruhezeit des Baumes. Deshalb sollten Sie dann Ihren Obstbaum zurückschneiden und auslichten. Ein späterer Schnitt würde das Wachstum des Obstbaumes verzögern. Das würde dann zu einer geringeren Ernte führen.
Beachten Sie aber, dass der Baumschnitt nur in frostfreien Phasen (mehrere milde Tage nacheinander) durchgeführt werden sollte, um den Baum nicht zusätzlich zu schwächen. Continue reading

Tipps für den Baumschnitt. So schneiden Sie Ihre Bäume richtig.

BaumschnittDie Winterzeit ist in der Regel die Ruhezeit für den Baum und damit die richtige Zeit für die Baumpflege. Jetzt kann der Baumschnitt erfolgen ohne dem Baum zu schaden. Vorausgesetzt ist natürlich, Sie machen es richtig. Damit Ihre Gartenbäume den optimalen Schnitt erhalten, hier ein paar Tipps.

Zunächst sollten Sie alle Äste entfernen, die dem Baum schaden. Das sind z. B. abgestorbenes Totholz und steil nach oben wachsende Wassertriebe (Schosse). Schauen Sie auch nach von Krankheiten oder Schädlingen befallene Äste, besonders bei Obstbäumen aber auch nach „blühfaul“ gewordenen Trieben. Entfernen Sie auch die nach innen wachsende Äste, denn sie behindern die Luftzirkulation im Baum. Dadurch werden Pilzerkrankungen begünstigt. Continue reading

Wieviel Baumpflege ist in unseren Gärten notwendig?

Sommergarten mit HängematteWer Bäume im Garten hat der sollte sie auf jeden Fall auch pflegen. Themen wie Stand- und Verkehrssicherheit sind dabei eher zweitrangig. In erster Linie geht es bei der Baumpflege im Hausgarten darum, gesunde Bäume, die hübsch blühen und viele Früchte tragen zu erhalten. Dazu braucht man scharfe Sägen und Gartenscheren.
Damit die Schnittwerkzeuge lange scharf bleiben, sollte man sie nach ihrem Einsatz reinigen. Entfernen Sie dabei immer die Späne, Pflanzensäfte und Harze. Mit etwas Öl kann man zudem die Schneiden gegen Flugrost schützen. Wenn Sie krankes Holz herausgeschnitten haben ist es wichtig, dass Sie ihr Werkzeug mit Alkohol desinfizieren, damit die Krankheitserreger nicht auf andere Bäume im Garten übertragen werden! Continue reading

Jetzt ist die richtige Zeit für den Baumschnitt im Garten

AstschereIn jedem Garten sollten Bäume wachsen. Die sollten aber auch gepflegt werden. Daher kommt man um einen gelegentlichen Baumschnitt nicht herum. Wenn Bäume und Sträucher im Garten zu groß oder krank geworden sind, muss etwas getan werden, um Schlimmeres zu verhindern. Man sollte ihren Zustandes daher regelmäßig kontrollieren.
Zur Baumpflege gehört das Entfernen von Totholz oder das kontrollierte Fällen von Bäumen. Weitere Baum- und Strauchpflegearbeiten sind der Form- und Ertragsschnitt.

Mancher wird vielleicht denken, dass es in der Natur ja auch keinen Baumschnitt gibt. Es ist aber trotzdem sinnvoll einen Baum zu pflegen. Z. B. kann man durch einen Formschnitt den Kronendurchmesser reduzieren, einen krummen Wuchs begradigen oder überhängende Äste beseitigen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern regt auch, z.B. nach Sturmschäden, die Blüten- und die Fruchtbildung des Baumes an. Continue reading