Keramische Platten für eine kostengünstige und schöne Gartengestaltung

skulptur mit natursteinplattenErfreuen Sie sich an der Schönheit der Keramische Platten. Sie bieten ein natürliches Ambiente in Ihrem Garten. Wir empfehlen den Naturstein in einer Stärke von 3 cm. In dieser Stärke ist der Stein sehr stabil, lässt sich aber trotzdem gut verarbeiten. Keramische Platten lassen sich auch wegen ihrer Haltbarkeit vielfältig verwenden. Außerdem besteht bei ihnen die Möglichkeit, sie kostengünstig in einem Splittbett zu verlegen.

Vorteile die für Keramische Platten sprechen auf einen Blick:

– leicht zu verlegen
– PKW-befahrbar bei gebundener Bauweise
– Natürlichkeit durch hochauflösende, vielfältige Dekore
– farbbeständige und kratzunempfindliche Oberfläche
– frostsicher, farbecht und pflegeleicht Continue reading

Was tun wenn die Rosen nicht üppig blühen wollen?

Kletterrosen an LaubengangEs gibt verschiedene Gründe, wenn Rosen, egal welcher Art, nicht mehr richtig blühen wollen. Manchmal braucht man aber einfach nur ein wenig Geduld. Es gibt z.B. Sorten bei denen die Blüten an den Trieben des Vorjahres wachsen. Wenn Sie die Pflanze gerade frisch gepflanzt haben, kann sie noch nicht blühen. Es kann aber auch am falschen Schnitt oder Schnittzeitpunkt liegen. Schauen Sie auch ob die Triebe Ihrer Rose zu dünn sind. Dann fehlt der Kletterrose wahrscheinlich die Kraft zum Blüten bilden. Weitere Gründe können auch falsches Pflanzen oder der falsche Standort sein.
Hier ein paar Tipps vom Fachmann.

1. Der falsche Schnitt oder Schnittzeitpunkt:

Wie wir bereits im letzten Blogbeitrag über den richtigen Schnitt von Kletterrosen berichtet haben, ist die ideale Zeit zum Kürzen von Rosen das Frühjahr.  Der Zeitpunkt richtet sich dabei nach der Witterung. Wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind, können Sie beginnen. Der Schnitt sorgt für einen luftigen Wuchs und mindert dadurch das Risiko des Befalls durch Pilze.
Abgeblühte Blüten werden im Sommer abgeschnitten, um einen zweiten Blütenflor zu unterstützen. Stark wachsende Rosen kann man zusätzlich auch im Herbst etwas zurückschneiden. Dabei werden hauptsächlich pilzbefallene Blätter und Zweige entfernt. Continue reading

Kletterrosen sind eine unverzichtbare Zierde für den Garten

rote KletterrosenKletterrosen sind in jedem Garten ein wunderbarer Hingucker. Sie verschönern Hauswände, Zäune, Mauern und Pergolen. Dabei brauchen sie nicht viel Pflege um ihre Schönheit zu entfalten. Sie begnügen sich damit einmal im Jahr geschnitten zu werden um im nächsten Jahr wieder prächtig zu blühen.

Warum muss man Kletterrosen schneiden?

Das Rosenschneiden gewährleistet, dass die Rosen schön kräftig und gesund bleiben. Ohne eine Kürzung würden die Zweige immer dünner und länger wachsen. Die Pflanze wirkt ungeschnitten zwar optisch größer, wäre aber schwächer. Dadurch kann sie weniger Blüten hervorbringen. Durch ihre Schwäche wird sie gleichzeitig auch ein leichtes Opfer für Schädlinge.
Kletterrosen schneidet man im Frühjahr. Nur im Frühjahr können Sie erkennen, welche Triebe die Winterzeit unbeschadet überstanden haben und wo sie wieder austreiben werden. Dennoch gibt es viele Rosenbesitzer die ihre Rosen im Herbst schneiden. Das ist aber nicht sinnvoll, denn die Pflanzen können dadurch Schäden davontragen oder im Jahr darauf deutlich weniger Blüten ausbilden. Continue reading

Gute Methoden zur Regenwasserversickerung im Garten

RegenschauerDie Nutzung von Regenwasser und die richtige Methode zur Regenwasserversickerung bekommt in Zeiten des Klimawandels immer mehr Bedeutung. Mittlerweile haben wir lange Regen- aber auch lange Dürreperioden. Deswegen müssen wir uns immer mehr mit der richtigen Nutzung unseres Regenwassers auseinander setzen. Für das Regenwasser, das wir nicht in Regenwassertanks- oder Speicher auffangen und nutzen können, muss gewährleistet sein, dass es gut abfließen kann, damit der Grundwasserspiegel stabil bleibt.

Die richtige Methode für die Regenwasserversickerung wählen

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück Regenwasser optimal versickern lassen möchte, müssen Sie sich für die richtige Methode entscheiden. Gibt es in Ihrem Garten relativ große unversiegelten Flächen mit ausreichend durchlässigem Boden, sind eigentlich keine Baumaßnahmen notwendig. Da aber in vielen Wohngebieten das Umsetzen von Versickerungsmaßnahmen grundsätzlich genehmigungspflichtig ist, sollten Sie sich trotzdem mit ihrer örtlichen Wasserbehörde in Verbindung setzen.

Continue reading

So legen ein Hochbeet richtig an – die richtig Befüllung

GemüsehochbeetDamit Ihr Hochbeet eine gute Ernte erbringt, sollten Sie es schichtweise befüllen. Durch die schichtweise eingefüllten organischen Materialen, wie z.B. Zweige oder Grasschnitt, entsteht im Beet Wärme. Die Wärme ist bis zu 5° C höher als in einem normalen Flachbeet. Durch die höhere Temperatur wird das Wachstum der Pflanzen beschleunigt und bewirkt eine zeitigere Ernte.
Im Herbst fällt das meiste Schnittgut im Garten an. Es ist also eine günstige Zeit um ein Hochbeet zu bauen und zu befüllen. Schon im darauf folgenden Jahr können Sie Tomaten, Gurken etc. aus Ihrem eigenen Anbau essen!
Beim Befüllen des Hochbeetes ist es wichtig gut zu schichtet. Wählen Sie für Ihr Hochbeet einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Es sind also folgende Punkte bei Hochbeet zu beachten:

1. Der richtige Standort
2. Die richtige Größe
3. Das geeignete Material
4. Eine gute Befüllung
5. Die richtigen Pflanzen
6. Die Pflege der Pflanzen Continue reading

So legen ein Hochbeet richtig an – einfach und schnell

Hochbeet mit GemüseDas Hochbeet erfreut sich bei Hobbygärtnern immer größerer Beliebtheit. Egal ob auf dem Balkon, der Dachterrasse oder im Garten – im Hochbeet sind Gemüse oder Kräuter immer griffbereit.
Das Hochbeetsystem entstand per Zufall. Ein Herr Zeilfelder bepflanzte 2009 zwei hüfthohe Kübel, und stellte fest, dass die Arbeiten im Beet dadurch viel bequemer wurde. Daraufhin entwickelte er sein Konzept weiter und hatte schnell Erfolg damit. Es entstanden viele verschiedene Arten des Hochbeets.
Auch ökologisch ist das Hochbeet ein Gewinn. Durch das Schichtsystem im Inneren des Hochbeetes können Gartenabfälle direkt in den Gartenkreislauf eingebracht werden und versorgen dann die Hochbeetpflanzen mit Nährstoffe.
Wir geben Ihnen heute einige Tipps, wie Sie ein Hochbeet richtig anlegen! Continue reading

So legen Sie in Ihrem Garten eine Kräuterschnecke an

Kräuterschnecke für den GartenEchte Beetalternitiven, die sich auch für den kleineren Garten anbieten, sind das Hochbeet und die Kräuterschnecke. Sie bieten auf kleinem Raum nicht nur einen guten Ertrag sondern sehen auch noch gut aus.

Die Kräuterschnecke eignet sich besonders gut, wie der Name schon sagt, für Kräuter. Wer einmal frische Kräuter im Garten gehabt hat möchte sie nie wieder missen. Eine Kräterschnecke anzulegen ist nicht schwer. Sie brauchen nur Steine, Erde, Schotter, Sand, einen möglichst sonnigen, geschützten Platz und Ihre Wunschkräuter. Dann können Sie sich das ganze Jahr über auf aromatische Gerichte mit Kräutern aus dem eigenen Garten freuen.
Ob Sie Feldsteine oder Pflasterklinker für die Gestaltung verwenden ist Ihrem Geschmack überlassen.

Frische Kräuter sind nicht nur sehr schmackhaft und gesund, sondern sehen auch noch wunderschön aus. Besonders zur Blütezeit. Dann sind sie auch ein besonders wertvoller Nektarspender für Bienen und viele andere Insekten.

Hier einige Tipps wie Sie beim Anlegen einer Kräuterschnecke am besten vorgehen. Continue reading

Gräser machen Ihre Blumenbeete noch interressanter

KiesbeetbeleuchtungWer sein Blumenbeet noch interessanter gestalten möchte, sollte dekorative Gräser oder Chinaschilf bei der Beetplanung mit berücksichtigen. Es gibt zahlreiche Sorten in unterschiedlichen Wuchhöhen und Farben. Gräser lockern die Optik in Ihrem Blumenbeet auf. Außerdem haben Sie den Vorteil, dass Sie auch im Winter wunderschön sind. Kombiniert mit langblühende Blumen wirken die Beete üppig, vor allem dann, wenn stets mehrere Blumensorten zur gleichen Zeit in voller Blüte stehen.

Pflanzen Sie auch nicht zu viele verschiedene Farbe, denn dadurch entsteht der Eindruck eines ungeordneten Wirrwarrs. Am besten beschränken Sie sich auf maximal zwei bis drei Farbtöne. Das wirkt nicht nur harmonisch sondern auch stilvoll.

 

 

Continue reading

So machen Sie Ihren Garten wieder fit für den Sommer

Die Arbeit im Garten beginnt mit dem Rasenmähen

Mulch- und SaatgerätDie Pflege von Haus und Garten beginnt im Frühjahr oft mit dem Rasenmähen. Fangen Sie damit erst nach dem letzten Frost im März an. Danach sollten Sie das regelmäßig einmal pro Woche tun. Wenn der Rasen im Winter schaden genommen hat sollte zusätzlich etwas getan werden. Ist Ihr Rasen braun, vermoost oder weist er lichte Stellen auf? Dann kann es helfen ihn zu vertikutieren. Durch die Belüftung der Grasnarbe wird für eine bessere Durchlüftung des Bodens gesorgt und der Rasen kann sich regenerieren. Durch Verwendung von Langzeitdünger danach unterstützen Sie zusätzlich sein Wachstum. Auf kahlen Flächen sollten Sie zusätlich neue Grassamen aussäen. Dann haben Sie bald wieder eine grüne Oase in Ihrem Garten.
Lesen Sie dazu auch unseren speziellen Blog zur Rasenpflege im Garten. Continue reading

Gartenbeete anlegen– Welche Pflanzen sind die richtigen

GemüsebeetHier einige Tipps worauf Sie beim Beet anlegen achten sollten. Nachdem wir uns in den letzten Blogbeiträgen mit dem Blumenbeet beschäftigt haben, erfahren Sie heute wie Sie in Ihren Gartenbeete auch Gemüse ernten können. Hier ein paar grundsätzliche Tipps für die Aussaat von Pflanzen.

Auch für den Nutzgarten gilt: Lockern Sie zunächst den Boden mit einem Grubber o.ä. auf, und entfernen Sie sowohl Laub als auch das Unkraut. Danach düngen Sie die neuen Beete. Bei bestehenden Gemüsebeeten kann man dieses auch im Herbst tun. Nun breiten Sie auf dem kühlen Boden des Beets eine dunkle Folie aus. Dadurch ist sichergestellt, dass die Erde für die Aussaat vorgewärmt wird. Die Folie speichert nämlich die Sonnenwärme und gibt sie an den Boden weiter. Im Frühling, kann man so bei frostfreiem Wetter neben Blumen auch Gemüsesorten wie: Zwiebeln, Brokkoli, Porree, Erbsen oder Spinat in Ihren Nutzgarten einsäen. Continue reading