Gartentoreinbau zwischen vorhandene Pfosten oder Mauern

haus mit mauer und zaunAuch wenn Sie ihr Gartentor zwischen bereits vorhandenen Pfosten oder Mauerwerk einbauen wollen, bleiben die meisten Arbeitsschritte gleich. Es müssen jedoch zusätzlich die vorhandenen Flächen, an denen das Tor montiert werden sollen, geebnet werden. Das Glätten erfolgt entweder durch Schleifen oder durch eine Ausgleichsmasse.

Dann wird das Gartentor mit Hilfe einer Wasserwaage und einer Schnur ausgerichtet. Dabei sollten Sie unbedingt auf die Abstände achten.
Bohren Sie danach für jedes Torband die Befestigungslöcher. Nun werden die Torbänder an den vorgesehenen Stellen angebracht und der Torflügel eingehängt. Jetzt müssen Sie nur noch mit den einstellbaren Bändern alles ordentlich ausrichten.
Als nächstes montiert man mit Gewindeankern und Montagemörtel den Bodenanschlag auf dem Fundament. Fertig.
Erst ganz zum Schluss wird der Schließzylinder in das Einsteckschloss eingesetzt und verschraubt. Den immer erst dann eingebauen, wenn keine Verschmutzungsgefahr mehr besteht! Continue reading

So setzen Sie die Pfosten für Ihren Gartenzaun richtig

Netallzaun anbringenUm einen Zaun aufzustellen müssen Sie zunächst die Pfosten richtig setzen. Einige Tipps zur Vorbereitung haben wir Ihnen bereits in unserem letzen Blogbeitrag „So stellen Sie den Zaun in Ihrem Garten richtig auf“ gegeben. Nun kann es los gehen. Der Aufbau eines Zaunes gelingt am besten in Teamarbeit.

Egal welche Pfostenart Sie wählen, der erste Pfosten ist der wichtigste, denn an ihm richten sich alle weiteren aus. Er sollte daher besonders sorgfältig gesetzt werden. Der Pfosten muss exakt senkrecht stehen. Danach werden alle weiteren in dem jeweiligen Abstand (Breiten der Zaunelemente) platziert.
Setzen Sie nicht gleich alle Pfosten. Am besten ist gleich jedes Element dazwischen zu montieren. So vermeiden Sie, wegen eines einzigen Messfehlers den ganzen Zaun wieder abbauen zu müssen.
Bei einem Maschendrahtzaun muss man nicht ganz so genau arbeiten, da er ja individuell befestigt werden kann. Alle fünf Meter muss dieser mit Spanndraht und Spannern (oben, unten und in der Mitte) gespannt werden. Wenn sich der Zug der Spanner auf einen Zaunpfosten auswirkt, wird eine Abstützung in Zugrichtung montiert. Continue reading

So stellen Sie den Zaun in Ihrem Garten richtig auf

Zaun montierenSie planen Ihren Zaun zu erneuern? In unserem letzten Blogbeitrag haben wir bereits über verschiedene Zaunarten berichtet. Einen Gartenzaun zu setzen ist nicht sehr schwer. Dennoch erfordert es eine gute Vorbereitung, wenn das Projekt gelingen soll.
Zunächst einmal ist eine wichtige Entscheidung aus welchem Material er sein soll. Je nach dem wofür Sie sich entscheiden, variiert auch die Montage.

Die wohl wichtigste Frage aber ist: Welche Aufgabe soll der Gartenzaunerfüllen?
Soll er eher dekorativ sein oder mehr der Sicherheit dienen? Davon hängt die Höhe und die Stabilität ab. Wenn Sie bei der Wahl Ihres neuen Zaunes unsicher sind, fragen Sie einen Fachmann.

Hier einige Tipp von uns, wie Sie Ihren Zaun Schritt für Schritt richtig aufstellen. Continue reading

Zäune sind auch dekorative Elemente des Grundstücks

schmiedeeisener ZaunZäune gibt es aus verschiedensten Materialien und Designs. Das schmiedeeiserne Schmuckstück, die rustikalen Gabione oder den einfachen Jägerzaun aus Holz. Der Vielfalt an der Grundstücksgrenze sind kaum Grenzen gesetzt.
Zäune haben viele Funktionen. Sie sind dekoratives Element, dienen der Markierung der Grundstücksgrenze. Sie halten den Hund davon ab, auf die Straße zu laufen und schützen Hof und Garten vor neugierigen Blicken und unerwünschten Besuchern. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Der Kreativität sind da kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass der Zaun optisch zu Haus und Garten passt.

Einfach drauflos bauen sollten Eigentümer allerdings nicht. Denn beim Zaunbau gilt es einiges zu beachten. Hier einige Tipps.

 

Continue reading

Keramische Platten für eine kostengünstige und schöne Gartengestaltung

skulptur mit natursteinplattenErfreuen Sie sich an der Schönheit der Keramische Platten. Sie bieten ein natürliches Ambiente in Ihrem Garten. Wir empfehlen den Naturstein in einer Stärke von 3 cm. In dieser Stärke ist der Stein sehr stabil, lässt sich aber trotzdem gut verarbeiten. Keramische Platten lassen sich auch wegen ihrer Haltbarkeit vielfältig verwenden. Außerdem besteht bei ihnen die Möglichkeit, sie kostengünstig in einem Splittbett zu verlegen.

Vorteile die für Keramische Platten sprechen auf einen Blick:

– leicht zu verlegen
– PKW-befahrbar bei gebundener Bauweise
– Natürlichkeit durch hochauflösende, vielfältige Dekore
– farbbeständige und kratzunempfindliche Oberfläche
– frostsicher, farbecht und pflegeleicht Continue reading

Was tun wenn die Rosen nicht üppig blühen wollen?

Kletterrosen an LaubengangEs gibt verschiedene Gründe, wenn Rosen, egal welcher Art, nicht mehr richtig blühen wollen. Manchmal braucht man aber einfach nur ein wenig Geduld. Es gibt z.B. Sorten bei denen die Blüten an den Trieben des Vorjahres wachsen. Wenn Sie die Pflanze gerade frisch gepflanzt haben, kann sie noch nicht blühen. Es kann aber auch am falschen Schnitt oder Schnittzeitpunkt liegen. Schauen Sie auch ob die Triebe Ihrer Rose zu dünn sind. Dann fehlt der Kletterrose wahrscheinlich die Kraft zum Blüten bilden. Weitere Gründe können auch falsches Pflanzen oder der falsche Standort sein.
Hier ein paar Tipps vom Fachmann.

1. Der falsche Schnitt oder Schnittzeitpunkt:

Wie wir bereits im letzten Blogbeitrag über den richtigen Schnitt von Kletterrosen berichtet haben, ist die ideale Zeit zum Kürzen von Rosen das Frühjahr.  Der Zeitpunkt richtet sich dabei nach der Witterung. Wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind, können Sie beginnen. Der Schnitt sorgt für einen luftigen Wuchs und mindert dadurch das Risiko des Befalls durch Pilze.
Abgeblühte Blüten werden im Sommer abgeschnitten, um einen zweiten Blütenflor zu unterstützen. Stark wachsende Rosen kann man zusätzlich auch im Herbst etwas zurückschneiden. Dabei werden hauptsächlich pilzbefallene Blätter und Zweige entfernt. Continue reading

Kletterrosen sind eine unverzichtbare Zierde für den Garten

rote KletterrosenKletterrosen sind in jedem Garten ein wunderbarer Hingucker. Sie verschönern Hauswände, Zäune, Mauern und Pergolen. Dabei brauchen sie nicht viel Pflege um ihre Schönheit zu entfalten. Sie begnügen sich damit einmal im Jahr geschnitten zu werden um im nächsten Jahr wieder prächtig zu blühen.

Warum muss man Kletterrosen schneiden?

Das Rosenschneiden gewährleistet, dass die Rosen schön kräftig und gesund bleiben. Ohne eine Kürzung würden die Zweige immer dünner und länger wachsen. Die Pflanze wirkt ungeschnitten zwar optisch größer, wäre aber schwächer. Dadurch kann sie weniger Blüten hervorbringen. Durch ihre Schwäche wird sie gleichzeitig auch ein leichtes Opfer für Schädlinge.
Kletterrosen schneidet man im Frühjahr. Nur im Frühjahr können Sie erkennen, welche Triebe die Winterzeit unbeschadet überstanden haben und wo sie wieder austreiben werden. Dennoch gibt es viele Rosenbesitzer die ihre Rosen im Herbst schneiden. Das ist aber nicht sinnvoll, denn die Pflanzen können dadurch Schäden davontragen oder im Jahr darauf deutlich weniger Blüten ausbilden. Continue reading

So gestalten Sie ganz leicht einen hübschen Insektengarten

Bienenfreundlicher GartenWas ist eigentlich ein Insektengarten und wozu braucht man ihn?

Wie wichtig Insekten für unser Leben sind ist inzwischen wohl den meisten klar geworden. Ohne die kleinen Bestäuber gäbe es weder Blumen, noch Obst oder Gemüse.

Als Gartenbesitzer kann man einiges für den Erhalt der Insekten tun. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie man einen Insektengarten gestalten kann. Je nach persönlichem Geschmack und gewünschtem Pflegeaufwand können auch Sie Ihren Garten zu einem Schlaraffenland für Bienen und andere nützliche Insekten machen.
Die einfachste Methode ist, einfach eine wilde Ecke stehen zu lassen. Diese sollte dann weder gemäht noch betreten werden. Wildblumen, Brennnesseln, Gräsern und Klee sind hierfür besonders gut geeignet und für viele Insektenarten überlebenswichtig.

Wenn Ihr Garten für eine wilde Ecke nicht groß genug ist oder Sie sie einfach nicht leiden mögen, können Sie aber auch anders Insektenoasen schaffen.

Continue reading

So können Sie ihren Garten bienenfreundlich gestalten

Bienenfreundliche Distelpflanze

Wer einen Beitrag zum Erhalt unserer Insekten leisten möchte, der legt seinen Garten bienenfreundlich an. Bienen und andere Insekten sind für unser Leben sehr wichtig. Ohne sie werden keine Pflanzen mehr befruchtet. Was das bedeutet kann man sich ausmalen.
Mit der richtigen Pflanzenauswahl kann jeder Garten- oder Balkonbesitzer Insekten einen Rückzugsort bieten. Wir möchten Ihnen in diesem Blogbeitrag einige Tipps geben, wie man die kleinen Nützlinge in seinen eigenen Garten locken kann.

So locken Sie Insekten in Ihren Garten

Insekten spielen nicht nur als Bestäuber für die Pflanzen eine wichtige Rolle. Sie sind gleichzeitig Nahrung für viele verschiedene Tiere wie z. B. Vögel, Igel oder Fledermäuse.
Doch sie sind nicht nur nützlich, sondern auch schön und faszinierend. Außerdem verleihen sie dem Garten eine lebendige Vielfalt. Continue reading

Ihre Terrasse: Der schönste Platz an der Sonne im Garten

Terrasse am GartenteichSommerzeit ist Draußenzeit. Diese lässt sich am schönsten auf der eigenen Terrasse genießen. Mit einem kühlen Getränk den Tag ausklingen lassen, mit Freunden grillen oder mit einem Buch in der Sonne liegen – der Wohnraum im Grünen ist der perfekte Platz dafür. Nach Lust und Laune lassen sich verschiedene Materialien mit Möbeln, Sonnenschutz oder Bepflanzungen miteinander kombinieren.

Die richtige Planung Ihrer Terrasse

Bei der Terrassenplanung müssen viele Dinge bedacht werden. Ganz wichtig dabei sind sowohl Größe, Form und Lage als auch der richtige Belag. Er verleiht der Terrasse den gewünschten Charakter. In jedem Fall sollte die Terrasse zum Stil des Hauses passen.
Hier finden Sie Tipps  für Ihre Terrassenplanung.

An welcher Seite des Hauses soll Ihre neue Terrasse liegen? Ein wichtiger Aspekt bei der Planung ist die Ausrichtung der Terrasse. Je nachdem ergeben sich unterschiedliche Sonnen- und Schattenzeiten.

 

Continue reading