So wird Ihre Terrasse zu einem Outdoor-Wohnzimmer

Überdachte Terrasse mit TreppeGehören Sie auch zu den Menschen, die sich bei schönem Wetter am liebsten auf der Terrasse aufhalten? Hier wird gesonnt, entspannt, gegrillt, gegessen und gesellige Zeit mit Familie und Freunden verbracht. Im Sommer wird die Terrasse für viele zum Wohnzimmer unter freiem Himmel.

Hier einige Tipps für Ihre persönliche Wohlfühloase unter freiem Himmel.

Lesen Sie, welche Materialien, Farbtöne und Strukturen bei der Terrassengestaltung gut zusammen passen und sich harmonisch in die Umgebung einfügen.

Der Trend zum Wohnzimmer im Freien zeigt sich auch bereits in der Architektur. Bei Neubauten werden häufig große Fensterfronten oder bodentiefe Glastüren eingebaut. Sie verbinden Drinnen und Draußen, Wohnraum und Terrasse miteinander.
Damit man sich die eigene Wohlfühlatmosphäre kreieren kann, muss jedoch zuerst auch das Ambiente passen.
Bodenbelag, Beleuchtung und Bepflanzung bilden die Basis für jegliche Terrassennutzung. Continue reading

Holz im Garten – die natürliche Alternative zu Fliesen oder Stein

Holz als Naturprodukt belebt den Garten und gestaltet ihn auf natürliche Weise. Terrassen müssen nicht immer aus Stein sein und Zäune nicht zwangsläufig aus Metall. Holz fügt sich hervorragend ins Landschaftsbild ein. Es harmoniert mit Wasser, Steinen und Pflanzen.
Trotz konkurrierender Materialien hat Holz bei der Verwendung im Außenbereich nichts an Beliebtheit eingebüßt. Holz wird als Gestaltungselement wieder wesentlich häufiger verwendet, als das noch vor 10 bis 20 Jahren der Fall war. Wir finden, dass der Baustoff Holz eine natürliche Alternative zu glatten Fliesen und heißem Stein darstellt.

Holzterrassen sind bei unseren Kunden sehr beliebt. Das ist neben der Natürlichkeit des Werkstoffes und seiner warmen Farbtöne sicher auch auf die Gestaltungsmöglichkeiten zurückzuführen.
Wichtig ist, geeignete Holzarten zu verwenden, denn gerade die Holzterrasse am Haus muss einiges aushalten. Holz das im Freien verwendet wird ist Feuchtigkeit und UV-Strahlung unmittelbar ausgesetzt. Ist es nur vorübergehend nass, etwa bei einem Regenschauer, schadet das dem Material nicht. Ist das Holz jedoch über einen längeren Zeitraum nass, droht es zu faulen. Schon in der Planung kann man solche Situationen umgehen, indem man Holzarten verwendet, die entsprechend dauerhaft resistent sind. Continue reading

Was tun, wenn der Rasen zu viel Moos und Unkraut enthält?

RasenunkrautBei Nährstoffmangel und schlechter Pflege machen sich schnell Moos, Weißklee und anderes Unkraut im Rasen breit. Sicher hat jeder Gartenbesitzer schon erlebt dass Löwenzahn, Gänseblümchen und Ehrenpreis sich auf dem Rasen breit machen. Das Rasengrün wird dann mit gelben, weißen oder blauen Farbtupfern geziert. Das sieht oft sogar ganz hübsch aus, ist aber ein Zeichen dafür, dass die Rasenfläche nicht mehr lange Bestand haben wird.
Jetzt ist es für den Hobbygärtner höchste Zeit für die Unkrautbekämpfung im Rasen zu sorgen. Auch wenn die Blüten der Rasenunkräuter sehr schön sind, so breiten sich die Pflanzen mit der Zeit immer weiter aus und verdrängen den Rasen immer mehr. Irgendwann bleibt dann nur noch eine Unkrautwiese übrig. Das möchte natürlich niemand.

Hier ein paar Tipps wie Sie die unerwünschten Pflanzen in den Griff bekommen.

Continue reading

So machen Sie am besten Ihre Beete im Frühling wieder fit!

Strauch einpflanzen Sobald der Boden nicht mehr gefroren ist, beginnt auch der Frühjahrsputz für die Beete. Entfernen Sie alte Stängel vom vergangenen Jahr. Stauden sollten von dem auf ihnen liegenden Laub befreit werden, denn sonst faulen unter der feuchten Schicht die neuen Triebe. Sichtbares Unkraut muss jetzt ebenfalls entfernt werden, damit es sich nicht weiter verbreitet.

Wenn Ihnen in Ihrem Beet die eine oder andere Lücke ins Auge fällt, können Sie sie jetzt mit neuen Pflanzen füllen. Für Gräser gibt es z.B. keine bessere Pflanzzeit als das Frühjahr. Aber auch Stauden lassen sich jetzt gut verpflanzen.

Jetzt mit Kompost Nährstoffe in die Beete bringen

Aber auch  zwischen den mehrjährigen Pflanzen muss jetzt der Boden vorbereitet werden. Zunächst lockert man das Erdreich, damit es gut durchlüftet wird und Niederschläge aufnehmen kann. Continue reading

Frühlingszeit- Gartenzeit. Welche Gartenarbeit ist jetzt sinnvoll?

Der Frühling ist da, die Tage sind wieder länger und die Temperaturen auch nachts meist über dem Gefrierpunkt. Nun gibt es im Garten wieder etwas zu tun. So manchem Hobby-Gärtner kribbelt es da schon wieder in den Fingern. Hier erfahren Sie welche Gartenarbeit Sie im Frühjahr erledigen sollten. Noch bevor die warmen Temperaturen unsere Pflanzen zum Treiben anregen, sollten Beete, Sträucher und Gehölze, sowie der Rasen vorbereitet werden.

Setzen Sie Prioritäten

Es ist an der Zeit, wieder Spaten, Harke, Hacke etc. herauszuholen und mit der Gartenarbeit loszulegen. Dabei sollten Sie versuchen, nicht alles gleichzeitig machen zu wollen. Am besten ist, wenn Sie sich einen Plan machen wie Sie vorgehen wollen. Es ist auch wichtig, den richtigen Zeitpunkt für einige Arbeiten abzuwarten.
Hier unsere Tipps für Ihre Frühlingsarbeiten. Continue reading

Dekorativ und nützlich, das Vogelhaus im eigenen Garten

großes Vogelhaus mit FutterstelleEin Vogelhaus im Garten ist nicht nur dekorativ, sondern auch ein Beitrag zur Artenerhaltung. Durch die intensive Forst- und Agrarwirtschaft und den übermäßig gepflegten Park- und Gartenanlagen, finden Vögel heutzutage immer weniger Nistmöglichkeiten. Dadurch kämpfen viele Vögel neben der Futtersuche vor allem damit, einen geeigneten Brutplatz zu finden.

Man kann den Vögeln leicht helfen, indem man am Haus oder im Garten Vogelhäuser aufhängt. Um vielen verschiedenen Vogelarten eine Heimat zu bieten, müssen die Vogelhäuser unterschiedlich große Einschlupflöcher haben. Allzu dicht sollten Sie sie aber nicht aufhängen, da die Vögel einen freien Anflug auf ihren Nistplatz brauchen.  Als Orientierung kann man sagen, dass bei einer Gartengröße von ca. 400 Quadratmetern vier bis fünf Kästen ausreichend sind.
Im Fachhandel gibt es eine Vielzahl von fertigen Vogelhaus-Typen. Ideal ist ein Vogelhaus aus Holz, Holzbeton oder Bimsbeton. Continue reading

Nistkästen im Garten, nicht nur schön für die Vögel

rotkehlchenHungrige MeisenDer Frühling ist da und die Vögel zwitschern im Garten wieder um die Wette. Mit dem Frühling kommt auch bei uns wieder die Lust in den Garten zu gehn und ihn neu zu gestalten. Unser Garten dient auch vielen Vögeln als Rückzugsort. Nistkästen bieten ihnen dabei ein Quartier. Neben den zahlreichen Möglichkeiten für Futterstellen, die den Vögel gerade noch durch den Winter geholfen haben, gibt es auch viele verschiedene Nistkästen.
Das Nistkästen nicht nur wichtig für Vogelwelt, sondern auch eine Zierde für jeden Garten sind, macht sie auch für den Gartenbesitzer unverzichtbar. Entweder kann man sie nach eigenen Wünschen selber bauen, oder aber fertig kaufen. Bauanleitungen für Vogelhäuser findet man in reicher Auswahl im Internet.

Was muss man bei Nistkästen beachten?

Continue reading

Verschiedene Gartenstile im Überblick, zu Ihrer Inspiration

Wir planen und gestalten gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Traumgarten. Die Vielfalt der Gartenstile ist groß, und somit für jeden Gartentyp etwas dabei. Lassen Sie sich inspirieren!

Der Naturgarten

NaturgartenOb Blumen– oder Streuobstwiese, ob Kräuter– oder Blumenbeet – der natürliche Gartenstil setzt auf Vielfalt, Lässigkeit und ein harmonisches Miteinander von Mensch und Tier. Die Pflanzenauswahl ist von regionalen Sträuchern, Stauden und Nutzpflanzen geprägt.
Die Gartenmöbel bestehen aus heimischen Hölzern. Schatten spenden Pergolen oder kleine Pavillons, an denen sich Reben und Kletterpflanzen emporranken.
Geometrische Formen sucht man vergebens. Stattdessen bildet der Naturgarten mit seiner Blütenvielfalt ein Paradies für Vögel, Bienen und Schmetterlinge.

Continue reading

Neue Trendtipps in der Gartengestaltung für Ihren Garten

Nicht nur in der Mode sondern auch bei der Gartengestaltung  gibt es wechselnde Trends. Während in den vergangenen Jahren der Fokus eher auf architektonisch –designorientierte Gestaltungselemente lag, setzt sich in diesem Jahr der naturhafte Garten durch.

naturgartenDas heißt: Statt akkurat gestutzter Formgehölze sind jetzt eher urwüchsige Formen angesagt. Zarte Pastelltöne wie Lila und Rosa und üppig blühende Zier- und Nutzpflanzen wie Katzenminze, verschiedene Salbeiarten oder Zierlauch ist gefragt.
Bei der Gartengestaltung liegt besonders der eigene Nutzgarten wieder im Trend. Beete werden dabei nicht nur mit Blumen, sondern je nach Bedarf, z.B. mit Radieschen, Rotkohl oder mediterranen Küchenkräutern bestückt.

Continue reading

Die richtigen Bodenbeläge für Ihre Wege und Plätze

NatursteinkreisBald ist der Frühling wieder da. Die ersten warmen Sonnenstrahlen machen uns Lust, den Garten um- oder neu zu gestalten. Wie wären attraktive, neue Bodenbeläge für Ihre Wege und Pfade oder für die Terrasse? Das Team der Holstein Gartengestaltung berät Sie gerne.

Die Größe von Steinen oder Platten und die Breite von Hölzern sowie die Art, wie sie verlegt werden, beeinflussen die Optik eines Gartens.
Wichtig: Das Material muss robust und strapazierfähig sein. Gute Qualität macht sich in der Regel immer bezahlt.

Am besten ist, wenn man sich auf eine einfache Bauweise beschränkt. Aufwendige Arbeiten, wie Einfahrten zur Garage und Zugänge zum Haus, sollten Sie lieber von einer Fachfirma, wie die Holstein Gartengestaltung, ausgeführen lassen. Hier einige Materialtipps für Sie. Continue reading