So machen Sie Ihren Garten wieder fit für den Sommer

Die Arbeit im Garten beginnt mit dem Rasenmähen

Mulch- und SaatgerätDie Pflege von Haus und Garten beginnt im Frühjahr oft mit dem Rasenmähen. Fangen Sie damit erst nach dem letzten Frost im März an. Danach sollten Sie das regelmäßig einmal pro Woche tun. Wenn der Rasen im Winter schaden genommen hat sollte zusätzlich etwas getan werden. Ist Ihr Rasen braun, vermoost oder weist er lichte Stellen auf? Dann kann es helfen ihn zu vertikutieren. Durch die Belüftung der Grasnarbe wird für eine bessere Durchlüftung des Bodens gesorgt und der Rasen kann sich regenerieren. Durch Verwendung von Langzeitdünger danach unterstützen Sie zusätzlich sein Wachstum. Auf kahlen Flächen sollten Sie zusätlich neue Grassamen aussäen. Dann haben Sie bald wieder eine grüne Oase in Ihrem Garten.
Lesen Sie dazu auch unseren speziellen Blog zur Rasenpflege im Garten. Continue reading

Gartenbeete anlegen– Welche Pflanzen sind die richtigen

GemüsebeetHier einige Tipps worauf Sie beim Beet anlegen achten sollten. Nachdem wir uns in den letzten Blogbeiträgen mit dem Blumenbeet beschäftigt haben, erfahren Sie heute wie Sie in Ihren Gartenbeete auch Gemüse ernten können. Hier ein paar grundsätzliche Tipps für die Aussaat von Pflanzen.

Auch für den Nutzgarten gilt: Lockern Sie zunächst den Boden mit einem Grubber o.ä. auf, und entfernen Sie sowohl Laub als auch das Unkraut. Danach düngen Sie die neuen Beete. Bei bestehenden Gemüsebeeten kann man dieses auch im Herbst tun. Nun breiten Sie auf dem kühlen Boden des Beets eine dunkle Folie aus. Dadurch ist sichergestellt, dass die Erde für die Aussaat vorgewärmt wird. Die Folie speichert nämlich die Sonnenwärme und gibt sie an den Boden weiter. Im Frühling, kann man so bei frostfreiem Wetter neben Blumen auch Gemüsesorten wie: Zwiebeln, Brokkoli, Porree, Erbsen oder Spinat in Ihren Nutzgarten einsäen. Continue reading

So haben Sie lange Freude an Ihrem Blumenbeet im Garten

Beetanlage mit MulchWenn die ersten Sonnenstrahlen die Luft erwärmen und im Garten die Frühjahrsblüten aufgehen bekommt man wieder Lust auf die Gartengestaltung. Sie möchten ein neues Blumenbeet anlegen, und sehen schon wie alles blüht und sprießt? Ganz so schnell geht das aber leider nicht. Damit Ihr Blumenbeet so wird wie Sie sich das vorstellen brauchen Sie einen Plan. Am besten machen Sie den direkt vor Ort. Jeder Schritt sollte gut überlegt werden, wo das Blumenbeet angelegt werden und wie es aussehen soll. Ziel ist ein Beet, an dem Sie sich das ganze Jahr erfreuen können.
Hier einige Tipps zur Vorgehensweise. Continue reading

So bereiten Sie Ihre Blumenbeete richtig vor

Gartenansicht mit Tulpen und PolsterphloxDer Frühling ist da und damit auch der Zeitpunkt um den Garten und die Blumenbeete wieder fit zu machen. Auch die Natur erwacht mit den ersten warmen Temperaturen aus ihrem Winterschlaf. Grundsätzlich gilt: Nach dem letzten Frost des Frühjahres, können Sie im Garten loslegen. Hier einige Tipps wie Sie Ihren Garten für den Frühling fit machen.

Die richtige Vorbereitung Ihrer Blumenbeete

Bevor Sie loslegen drehen Sie eine Runde durch Ihren Garten und machen Sie erst einmal eine Bestandsaufnahme. Schauen Sie welche Pflanzen den Herbst und Winter „überlebt“ haben. Aber Achtung: Nicht alles ist tot, was auf den ersten Blick so aussieht! Schauen Sie in Ihren Beeten auch nach hochgefrorenen Pflanzen. Hier sollten Sie den Boden wieder leicht andrücken. Außerdem sollten Sie sich jetzt schon unbedingt um die Beseitigung von Unkraut und Schnecken kümmern. Das erspart Ihnen in den folgenden Monaten viel Arbeit. Continue reading

Jetzt ist die Zeit für den Frühjahrsputz in Haus und Garten

BlumenterrasseDie Temperaturen steigen und frische Knospen schmücken Bäume und Sträucher. Endlich steht der Frühling vor der Tür und damit auch die Zeit für den Frühjahrsputz! Wer jetzt voller Vorfreude auf die Terrasse eilt, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen, stellt schnell fest: Bevor die Outdoor-Saison einen glänzenden Start hinlegen kann, ist noch einiges zu tun. Oft hat der Winter den Terrassendielen, Fliesen, Sichtblenden oder Gartenmauern ordentlich zugesetzt.

Hier ein paar Tipps von uns wie Sie Ihre Holzdielen und Pflastersteine etc. wieder auf Hochglanz bringen. Continue reading

Wie überwacht man Füllstand und Wasserqualität in der Zisterne

Regenwasser vom DachEs gibt immer noch einige Vorbehalte bei Wasser aus dem Regenwasserspeicher. Es gibt Umfragen aus dem Jahr 2007, dass Menschen Regenwasserspeicher hauptsächlich aus drei Gründen meiden.

1. Die Kosten. Fast 50% der Befragten meinten, dass sich ein Regenwasserspeicher finanziell nicht bezahlt macht.

2. Zeitmangel (28 %). Das waren u.a. Zeit für die Wartung des Tanks und die Kontrolle der Wasserqualität.

3. Raummangel (15 %).

Über den Nutzen und die Installierung von Regenwassertanks haben wir ja bereits in den letzten Blogbeiträgen berichtet. Wir möchten Sie deshalb heute darüber informieren, wie man den Füllstand misst und wie man die Qualität des gesammelten Wassers erhält. Continue reading

So funktioniert der Einbau einer Zisterne im Erdreich oder Keller

Regenmesser - Niederschlagsmesser - 15mlEgal ob Sie sich für eine einfache Zisterne, die ausschließlich als Wasserreservoir für die Gartenbewässerung dient oder für ein aufwändigeres Komplettsystem mit integriertem Leitungsnetz für den Hausanschluss entscheiden, der Einbau will gut durchdacht sein.
Regenwasser zum Rasensprengen ist logisch. Aber man kann das Regenwasser darüber hinaus auch für die Waschmaschine und die WC-Spülung nutzen. Viele fragen sich ob das nicht unhygienisch ist und man damit überhaupt saubere Wäsche erzielen kann. Moderne Filtersysteme machen es möglich. Das Wasser aus der Zisterne ist recht sauber, auch wenn es zum Trinken nicht geeignet ist. Continue reading

Mit Regenwasserspeicher gewinnen Sie wertvolles Wasser aus Regen

RegenwasserspeicherRegenwasserspeicher ermöglichen sowohl die Gartenbewässerung als auch die Nutzung von Regenwasser im Haus. Aber wie gelangt das Regenwasser vom Dach in den Tank (Zisterne) – und von dort aus zum Wasserhahn? Wir möchten Ihnen in diesem Blogbeitrag einige Infos zum Prinzip der Regenwassernutzung geben.

So funktioniert ein Regenwasserspeicher

Früher wurde das Regenwasser einfach in die Kanalisation abgeleitet. Heute denkt man eher an eine ökologisch wesentlich sinnvollere örtliche Versickerung. Die örtliche Versickerung unterstützt den natürlichen Wasserkreislauf und fördert gleichzeitig die Grundwasserbildung. Das ist schon mal eine gute Sache. Aber auch die Speicherung und Nutzung von Regenwasser wird immer mehr nachgefragt. Für viele Hausbesitzer stellt sich jedoch die Frage, ob sich die Investition in einen Regenwasserspeicher lohnt.

Continue reading

Mit Regentonnen Regenwasser sammeln und dabei Geld sparen

Terracottakrug mit KanneIn unserem letzten Blogbeitrag haben wir bereits über eine sehr kostengünstige und unkomplizierte Art Regenwasser zu sammeln berichtet, die Regentonne. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Materialien und Designs. So findet jeder das Produkt das für ihn geeignet ist. Wasser ist kostbar. Nicht nur, dass es immer teurer wird, es wird auch knapper. Um so logischer ist es über Speichersysteme für Regenwasser nach zu denken. Sie ermöglichen einen energieeffizienten und kostenbewussten Umgang mit Wasser.

Gehen wir bei den Regentonnen noch einmal ins Detail.

Regentonnen werden in der Regel aus hochwertigem Polyethylen hergestellt. Natürlich gibt es auch welche aus Holz oder anderen Materialien. Das Fassungsvermögen der Gefäße liegt zwischen 500 und 3000 Liter. In der Regel werden alle Behälter standardmäßig mit einem Deckel verkauft.

 

Continue reading

Durch das Speichern von Regenwasser Wasserkosten sparen

Bauerngarten mit RegentonneEin schöner Garten braucht ausreichend Wasser, aber Wasser wird immer teurer. Nutzen Sie doch einfach das Regenwasser. Wasser ist kostbar und sollte daher so effizient wie möglich genutzt werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die nicht nur ökologisch sind, sondern auch Geld sparen helfen.
Wie wäre es zum Beispiel mit Regentonnen, Brunnen, Regentanks oder einen Teich.
Wir möchten Ihnen in diesem Blog einige Anregungen dazu geben.

Beginnen wir einmal mit den ganz einfachen Methoden. Jeder der ein Haus mit Garten hat, kann über seine Regenrinnen Wasser speichern. Das funktioniert ganz einfach, indem Sie an die Fallrohre Regentonnen stellen. Dazu muss man in die Fallrohre lediglich ein Zwischenstück einfügen, dass durch seine Öffnung Regenwasser in die Tonne leitet. Continue reading