Wie überwacht man Füllstand und Wasserqualität in der Zisterne

Regenwasser vom DachEs gibt immer noch einige Vorbehalte bei Wasser aus dem Regenwasserspeicher. Es gibt Umfragen aus dem Jahr 2007, dass Menschen Regenwasserspeicher hauptsächlich aus drei Gründen meiden.

1. Die Kosten. Fast 50% der Befragten meinten, dass sich ein Regenwasserspeicher finanziell nicht bezahlt macht.

2. Zeitmangel (28 %). Das waren u.a. Zeit für die Wartung des Tanks und die Kontrolle der Wasserqualität.

3. Raummangel (15 %).

Über den Nutzen und die Installierung von Regenwassertanks haben wir ja bereits in den letzten Blogbeiträgen berichtet. Wir möchten Sie deshalb heute darüber informieren, wie man den Füllstand misst und wie man die Qualität des gesammelten Wassers erhält. Continue reading

So funktioniert der Einbau einer Zisterne im Erdreich oder Keller

Regenmesser - Niederschlagsmesser - 15mlEgal ob Sie sich für eine einfache Zisterne, die ausschließlich als Wasserreservoir für die Gartenbewässerung dient oder für ein aufwändigeres Komplettsystem mit integriertem Leitungsnetz für den Hausanschluss entscheiden, der Einbau will gut durchdacht sein.
Regenwasser zum Rasensprengen ist logisch. Aber man kann das Regenwasser darüber hinaus auch für die Waschmaschine und die WC-Spülung nutzen. Viele fragen sich ob das nicht unhygienisch ist und man damit überhaupt saubere Wäsche erzielen kann. Moderne Filtersysteme machen es möglich. Das Wasser aus der Zisterne ist recht sauber, auch wenn es zum Trinken nicht geeignet ist. Continue reading

Mit Regenwasserspeicher gewinnen Sie wertvolles Wasser aus Regen

RegenwasserspeicherRegenwasserspeicher ermöglichen sowohl für die Gartenbewässerung als auch für die Nutzung von Regenwasser im Haus. Aber wie gelangt das Regen vom Dach in den Tank (Zisterne) – und von dort aus zum Wasserhahn? Wir möchten Ihnen in diesem Blogbeitrag einige Infos zum Prinzip der Regenwassernutzung geben.

So funktioniert ein Regenwasserspeicher

Früher wurde das Regenwasser einfach in die Kanalisation abgeleitet. Heute denkt man eher an eine ökologisch wesentlich sinnvollere örtliche Versickerung. Die örtliche Versickerung unterstützt den natürlichen Wasserkreislauf und fördert gleichzeitig die Grundwasserbildung. Das ist schon mal eine gute Sache. Aber auch die Speicherung und Nutzung von Regenwasser wird immer mehr nachgefragt. Für viele Hausbesitzer stellt sich jedoch die Frage, ob sich die Investition in einen Regenwasserspeicher lohnt.

Continue reading

Mit Regentonnen Regenwasser sammeln und dabei Geld sparen

Terracottakrug mit KanneIn unserem letzten Blogbeitrag haben wir bereits über eine sehr kostengünstige und unkomplizierte Art Regenwasser zu sammeln berichtet, die Regentonne. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Materialien und Designs. So findet jeder das Produkt das für ihn geeignet ist. Wasser ist kostbar. Nicht nur, dass es immer teurer wird, es wird auch knapper. Um so logischer ist es über Speichersysteme für Regenwasser nach zu denken. Sie ermöglichen einen energieeffizienten und kostenbewussten Umgang mit Wasser.

Gehen wir bei den Regentonnen noch einmal ins Detail.

Regentonnen werden in der Regel aus hochwertigem Polyethylen hergestellt. Natürlich gibt es auch welche aus Holz oder anderen Materialien. Das Fassungsvermögen der Gefäße liegt zwischen 500 und 3000 Liter. In der Regel werden alle Behälter standardmäßig mit einem Deckel verkauft.

 

Continue reading

Durch das Speichern von Regenwasser Wasserkosten sparen

Bauerngarten mit RegentonneEin schöner Garten braucht ausreichend Wasser, aber Wasser wird immer teurer. Nutzen Sie doch einfach das Regenwasser. Wasser ist kostbar und sollte daher so effizient wie möglich genutzt werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die nicht nur ökologisch sind, sondern auch Geld sparen helfen.
Wie wäre es zum Beispiel mit Regentonnen, Brunnen, Regentanks oder einen Teich.
Wir möchten Ihnen in diesem Blog einige Anregungen dazu geben.

Beginnen wir einmal mit den ganz einfachen Methoden. Jeder der ein Haus mit Garten hat, kann über seine Regenrinnen Wasser speichern. Das funktioniert ganz einfach, indem Sie an die Fallrohre Regentonnen stellen. Dazu muss man in die Fallrohre lediglich ein Zwischenstück einfügen, dass durch seine Öffnung Regenwasser in die Tonne leitet. Continue reading

So bekommen Sie auch in Ihrem winterlichen Garten Farbtupfer

ForsythieWer blütenreich ins neue Jahr starten möchte sorgt für Farbtupfer im winterlichen Garten. Wie sieht Ihr Garten in den ersten Monaten des Jahres aus? Grau, trübe, kahl? Das muss nicht sein. Hier einige Anregungen wie Sie das ändern können.
Es gibt eine ganze Reihe Ziersträucher, die unerschrocken den kühlen Temperaturen trotzen und schon sehr früh ihre Blüten zeigen. Wir verwenden diese gerne gemeinsam mit unseren Landschaftsgärtnern bei der Gartengestaltung, denn mit ihnen kann man noch vor dem offiziellen Frühlingsanfang erste Farbtupfer setzen, welche die winterliche Tristesse rund ums Haus vertreiben.

 

Continue reading

Mit den richtigen Pflanzen hat Ihr Garten auch im Winter Charme

Verschneiter BeerenstrauchWenn man seinen Garten richtig plant, kann man sich auch im Winter an ihm erfreuen. Neben einer schönen Winterdekoration, gibt es auch zahlreiche Pflanzen die selbst zur Winterzeit Farbtupfer oder graziele Formen in Ihr kleines Paradies zaubern.
Natürlich kann man auch noch nachträglich schöne Akzente in den Garten setzen. Oftmals ist das ganz unkompliziert und erfordert auch keinen großen gärtnerischen Aufwand. Wenn Sie jedoch aufwendigere Umstrukturierungen mit größeren Sträuchern möchten, empfehlen wir einen Fachmann hinzu zu ziehen. Wir beraten Sie gern.

Doch beginnen wir erst einmal mit den einfachen Maßnahmen. Continue reading

Verlegetipps vom Fachmann für Ihre Pflasterarbeiten

NatursteinplattenHeute haben wir einige Verlegetipps für Ihr geplantes Pflasterprojekt. Wenn Sie Ihre Auffahrt, die Terrasse oder einen Gartenweg pflastern möchten, erwartet Sie eine große Auswahl von Materialien. Haben Sie sich erst einmal für einen Stein oder eine Fliese entschieden, müssen Sie sich nun Gedanken über das Verlegemuster machen. Mit dem Muster lassen sich Charakter und Dynamik eines Belags variieren und haben so Einfluss auf das Erscheinungsbild.

 

 

 

 

Continue reading

Tipps für eine professionelle Sanierung für Ihre Terrasse

marmorterrasseNach dem Winter kommt wieder die Zeit für eine Sanierung des Außenbereichs. Das Freiluftwohnzimmer ist nun einmal 365 Tagen im Jahr jedem Wetter ausgesetzt. Starkregen, Frost und Co. hinterlassen mit der Zeit ihre Spuren auf dem Belag. Aufgerissene Fliesen, geplatzte Fugen oder gelöste Platten sind deutliche Signale dafür, dass Verschönerungs- und Reparaturarbeiten notwendig werden. Denn wenn erst einmal Risse vorhanden sind, kann dort im nächsten Herbst und Winter erneut Feuchtigkeit und Kälte eindringen und noch weitergehende Schäden verursachen.
Viele Gartenbesitzer scheuen dennoch die fällige Terrassensanierung, da sie hohe Kosten und lange Bauarbeiten befürchten. Eine wesentliche Voraussetzung für das schnelle Sanieren der Terrasse ist eine möglichst geringe Aufbauhöhe des neuen Belags. So kann der alte Boden vielfach sogar liegen bleiben, ohne dass es buchstäblich zu Engpässen, etwa am Übergang zur Terrassentür kommt. Continue reading

Durch Licht stimmungsvolle, dekorative Akzente im Garten setzen

Stimmungsvolle BeetbeleuchtungLicht im Garten ist mehr als nur eine Beleuchtung. Es setzt auch Akzente und trägt zu einer besonders stimmungsvollen Gartengestaltung bei.
In erster Linie soll die Gartenbeleuchtung natürlich Ihrer Sicherheit dienen. Wenn diese gewährleistet ist, kann man aber auch zusetzlich, durch gezielte Lichtakzente, damit zu einer besonders schönen Gartenatmosphäre beitragen.

Diese sollte man vorher aber gut planen. Hier einige Tipps. Continue reading