Wieviel Baumpflege ist in unseren Gärten notwendig?

Sommergarten mit HängematteWer Bäume im Garten hat der sollte sie auf jeden Fall auch pflegen. Themen wie Stand- und Verkehrssicherheit sind dabei eher zweitrangig. In erster Linie geht es bei der Baumpflege im Hausgarten darum, gesunde Bäume, die hübsch blühen und viele Früchte tragen zu erhalten. Dazu braucht man scharfe Sägen und Gartenscheren.
Damit die Schnittwerkzeuge lange scharf bleiben, sollte man sie nach ihrem Einsatz reinigen. Entfernen Sie dabei immer die Späne, Pflanzensäfte und Harze. Mit etwas Öl kann man zudem die Schneiden gegen Flugrost schützen. Wenn Sie krankes Holz herausgeschnitten haben ist es wichtig, dass Sie ihr Werkzeug mit Alkohol desinfizieren, damit die Krankheitserreger nicht auf andere Bäume im Garten übertragen werden!

Baumschnitt - GartenschereWie oft muss man schneiden

Die meisten Bäume benötigen maximal einen Baumschnitt pro Jahr. In der Regel findet der Rückschnitt zwischen November und mitte März statt. Dann hat der Baum seine Ruhezeit zwischen Laubabwurf und Neuaustrieb. Schneiden Sie ihren Baum aber möglichst nicht bei Frost, denn dann können leicht Zweige abbrechen und somit den Baum schädigen.
Wenn ihr Baum aber einen akuten Schädlingsbefall hat, sollten Sie den Rückschnitt der betroffenen Triebe (Pflegeschnitt) allerdings so zeitnah wie möglich machen.

 

TeleskopsägeDer richtige Zeitpunkt für die Baumpflege

Der richtige Zeitpunkt für die Baumpflege hängt u. a. von der Sorte und dem Wuchsverhalten des Baumes ab. Früh treibende Bäume sollte man bereits im Herbst, direkt nach dem Laubabwurf beschneiden.
Dabei bilden stark austreibende, aber trotzdem fruchtarme Sorten eine Ausnahme. Dazu gehören z. B. Weiden. Diese sollten bereits im Sommer geschnitten werden. Das Auslichten der Bäume im Sommer unterstützt die Pflanzen auch dabei, dass sie wieder durchatmen können weil sie mehr Licht bekommen. Der Formschnitt (Pflegeschnitt) im Sommer ist auch eine ästhtische Maßnahme die Bäume und Sträucher wieder in Form bringt und das Blütenwachstum fördert.

Die allermeisten Bäume werden allerdings an frostfreien Tagen im Winter oder im Vorfrühling geschnitten. Beim Baumschnitt geht es in erster Linie darum, alles Gehölz das kreuz und quer wächst, nach innen ragt oder sichtbar krank ist auszuschneiden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.