So gestalten Sie ganz leicht einen hübschen Insektengarten

Bienenfreundlicher GartenWas ist eigentlich ein Insektengarten und wozu braucht man ihn?

Wie wichtig Insekten für unser Leben sind ist inzwischen wohl den meisten klar geworden. Ohne die kleinen Bestäuber gäbe es weder Blumen, noch Obst oder Gemüse.

Als Gartenbesitzer kann man einiges für den Erhalt der Insekten tun. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie man einen Insektengarten gestalten kann. Je nach persönlichem Geschmack und gewünschtem Pflegeaufwand können auch Sie Ihren Garten zu einem Schlaraffenland für Bienen und andere nützliche Insekten machen.
Die einfachste Methode ist, einfach eine wilde Ecke stehen zu lassen. Diese sollte dann weder gemäht noch betreten werden. Wildblumen, Brennnesseln, Gräsern und Klee sind hierfür besonders gut geeignet und für viele Insektenarten überlebenswichtig.

Wenn Ihr Garten für eine wilde Ecke nicht groß genug ist oder Sie sie einfach nicht leiden mögen, können Sie aber auch anders Insektenoasen schaffen.

Continue reading

So können Sie ihren Garten bienenfreundlich gestalten

Bienenfreundliche Distelpflanze

Wer einen Beitrag zum Erhalt unserer Insekten leisten möchte, der legt seinen Garten bienenfreundlich an. Bienen und andere Insekten sind für unser Leben sehr wichtig. Ohne sie werden keine Pflanzen mehr befruchtet. Was das bedeutet kann man sich ausmalen.
Mit der richtigen Pflanzenauswahl kann jeder Garten- oder Balkonbesitzer Insekten einen Rückzugsort bieten. Wir möchten Ihnen in diesem Blogbeitrag einige Tipps geben, wie man die kleinen Nützlinge in seinen eigenen Garten locken kann.

So locken Sie Insekten in Ihren Garten

Insekten spielen nicht nur als Bestäuber für die Pflanzen eine wichtige Rolle. Sie sind gleichzeitig Nahrung für viele verschiedene Tiere wie z. B. Vögel, Igel oder Fledermäuse.
Doch sie sind nicht nur nützlich, sondern auch schön und faszinierend. Außerdem verleihen sie dem Garten eine lebendige Vielfalt. Continue reading

Ihre Terrasse: Der schönste Platz an der Sonne im Garten

Sommerzeit ist Draußenzeit. Diese lässt sich am schönsten auf der eigenen Terrasse genießen. Mit einem kühlen Getränk den Tag ausklingen lassen, mit Freunden grillen oder mit einem Buch in der Sonne liegen – der Wohnraum im Grünen ist der perfekte Platz dafür. Nach Lust und Laune lassen sich verschiedene Materialien mit Möbeln, Sonnenschutz oder Bepflanzungen miteinander kombinieren.

Die richtige Planung Ihrer Terrasse

Bei der Terrassenplanung müssen viele Dinge bedacht werden. Ganz wichtig dabei sind sowohl Größe, Form und Lage als auch der richtige Belag. Er verleiht der Terrasse den gewünschten Charakter. In jedem Fall sollte die Terrasse zum Stil des Hauses passen.
Hier finden Sie Tipps  für Ihre Terrassenplanung.

 

 

 

 

 

 

An welcher Seite des Hauses soll Ihre neue Terrasse liegen? Ein wichtiger Aspekt bei der Planung ist die Ausrichtung der Terrasse. Je nachdem ergeben sich unterschiedliche Sonnen- und Schattenzeiten.

 

Continue reading

So legen ein Hochbeet richtig an – die richtig Befüllung

GemüsehochbeetDamit Ihr Hochbeet eine gute Ernte erbringt, sollten Sie es schichtweise befüllen. Durch die schichtweise eingefüllten organischen Materialen, wie z.B. Zweige oder Grasschnitt, entsteht im Beet Wärme. Die Wärme ist bis zu 5° C höher als in einem normalen Flachbeet. Durch die höhere Temperatur wird das Wachstum der Pflanzen beschleunigt und bewirkt eine zeitigere Ernte.
Im Herbst fällt das meiste Schnittgut im Garten an. Es ist also eine günstige Zeit um ein Hochbeet zu bauen und zu befüllen. Schon im darauf folgenden Jahr können Sie Tomaten, Gurken etc. aus Ihrem eigenen Anbau essen!
Beim Befüllen des Hochbeetes ist es wichtig gut zu schichtet. Wählen Sie für Ihr Hochbeet einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Es sind also folgende Punkte bei Hochbeet zu beachten:

1. Der richtige Standort
2. Die richtige Größe
3. Das geeignete Material
4. Eine gute Befüllung
5. Die richtigen Pflanzen
6. Die Pflege der Pflanzen Continue reading

So legen ein Hochbeet richtig an – einfach und schnell

Hochbeet mit GemüseDas Hochbeet erfreut sich bei Hobbygärtnern immer größerer Beliebtheit. Egal ob auf dem Balkon, der Dachterrasse oder im Garten – im Hochbeet sind Gemüse oder Kräuter immer griffbereit.
Das Hochbeetsystem entstand per Zufall. Ein Herr Zeilfelder bepflanzte 2009 zwei hüfthohe Kübel, und stellte fest, dass die Arbeiten im Beet dadurch viel bequemer wurde. Daraufhin entwickelte er sein Konzept weiter und hatte schnell Erfolg damit. Es entstanden viele verschiedene Arten des Hochbeets.
Auch ökologisch ist das Hochbeet ein Gewinn. Durch das Schichtsystem im Inneren des Hochbeetes können Gartenabfälle direkt in den Gartenkreislauf eingebracht werden und versorgen dann die Hochbeetpflanzen mit Nährstoffe.
Wir geben Ihnen heute einige Tipps, wie Sie ein Hochbeet richtig anlegen! Continue reading

So legen Sie in Ihrem Garten eine Kräuterschnecke an

Kräuterschnecke für den GartenEchte Beetalternitiven, die sich auch für den kleineren Garten anbieten, sind das Hochbeet und die Kräuterschnecke. Sie bieten auf kleinem Raum nicht nur einen guten Ertrag sondern sehen auch noch gut aus.

Die Kräuterschnecke eignet sich besonders gut, wie der Name schon sagt, für Kräuter. Wer einmal frische Kräuter im Garten gehabt hat möchte sie nie wieder missen. Eine Kräterschnecke anzulegen ist nicht schwer. Sie brauchen nur Steine, Erde, Schotter, Sand, einen möglichst sonnigen, geschützten Platz und Ihre Wunschkräuter. Dann können Sie sich das ganze Jahr über auf aromatische Gerichte mit Kräutern aus dem eigenen Garten freuen.
Ob Sie Feldsteine oder Pflasterklinker für die Gestaltung verwenden ist Ihrem Geschmack überlassen.

Frische Kräuter sind nicht nur sehr schmackhaft und gesund, sondern sehen auch noch wunderschön aus. Besonders zur Blütezeit. Dann sind sie auch ein besonders wertvoller Nektarspender für Bienen und viele andere Insekten.

Hier einige Tipps wie Sie beim Anlegen einer Kräuterschnecke am besten vorgehen. Continue reading

Gräser machen Ihre Blumenbeete noch interressanter

Beet mit SonnenuhrWer sein Blumenbeet noch interessanter gestalten möchte, sollte dekorative Gräser oder Chinaschilf bei der Beetplanung mit berücksichtigen. Es gibt zahlreiche Sorten in unterschiedlichen Wuchhöhen und Farben. Gräser lockern die Optik in Ihrem Blumenbeet auf. Außerdem haben Sie den Vorteil, dass Sie auch im Winter wunderschön sind. Kombiniert mit langblühende Blumen wirken die Beete üppig, vor allem dann, wenn stets mehrere Blumensorten zur gleichen Zeit in voller Blüte stehen.

Pflanzen Sie auch nicht zu viele verschiedene Farbe, denn dadurch entsteht der Eindruck eines ungeordneten Wirrwarrs. Am besten beschränken Sie sich auf maximal zwei bis drei Farbtöne. Das wirkt nicht nur harmonisch sondern auch stilvoll.

 

 

Continue reading

So machen Sie Ihren Garten wieder fit für den Sommer

Die Arbeit im Garten beginnt mit dem Rasenmähen

Mulch- und SaatgerätDie Pflege von Haus und Garten beginnt im Frühjahr oft mit dem Rasenmähen. Fangen Sie damit erst nach dem letzten Frost im März an. Danach sollten Sie das regelmäßig einmal pro Woche tun. Wenn der Rasen im Winter schaden genommen hat sollte zusätzlich etwas getan werden. Ist Ihr Rasen braun, vermoost oder weist er lichte Stellen auf? Dann kann es helfen ihn zu vertikutieren. Durch die Belüftung der Grasnarbe wird für eine bessere Durchlüftung des Bodens gesorgt und der Rasen kann sich regenerieren. Durch Verwendung von Langzeitdünger danach unterstützen Sie zusätzlich sein Wachstum. Auf kahlen Flächen sollten Sie zusätlich neue Grassamen aussäen. Dann haben Sie bald wieder eine grüne Oase in Ihrem Garten.
Lesen Sie dazu auch unseren speziellen Blog zur Rasenpflege im Garten. Continue reading

Gartenbeete anlegen– Welche Pflanzen sind die richtigen

GemüsebeetHier einige Tipps worauf Sie beim Beet anlegen achten sollten. Nachdem wir uns in den letzten Blogbeiträgen mit dem Blumenbeet beschäftigt haben, erfahren Sie heute wie Sie in Ihren Gartenbeete auch Gemüse ernten können. Hier ein paar grundsätzliche Tipps für die Aussaat von Pflanzen.

Auch für den Nutzgarten gilt: Lockern Sie zunächst den Boden mit einem Grubber o.ä. auf, und entfernen Sie sowohl Laub als auch das Unkraut. Danach düngen Sie die neuen Beete. Bei bestehenden Gemüsebeeten kann man dieses auch im Herbst tun. Nun breiten Sie auf dem kühlen Boden des Beets eine dunkle Folie aus. Dadurch ist sichergestellt, dass die Erde für die Aussaat vorgewärmt wird. Die Folie speichert nämlich die Sonnenwärme und gibt sie an den Boden weiter. Im Frühling, kann man so bei frostfreiem Wetter neben Blumen auch Gemüsesorten wie: Zwiebeln, Brokkoli, Porree, Erbsen oder Spinat in Ihren Nutzgarten einsäen. Continue reading

So haben Sie lange Freude an Ihrem Blumenbeet im Garten

Beetanlage mit MulchWenn die ersten Sonnenstrahlen die Luft erwärmen und im Garten die Frühjahrsblüten aufgehen bekommt man wieder Lust auf die Gartengestaltung. Sie möchten ein neues Blumenbeet anlegen, und sehen schon wie alles blüht und sprießt? Ganz so schnell geht das aber leider nicht. Damit Ihr Blumenbeet so wird wie Sie sich das vorstellen brauchen Sie einen Plan. Am besten machen Sie den direkt vor Ort. Jeder Schritt sollte gut überlegt werden, wo das Blumenbeet angelegt werden und wie es aussehen soll. Ziel ist ein Beet, an dem Sie sich das ganze Jahr erfreuen können.
Hier einige Tipps zur Vorgehensweise. Continue reading